A!257 Frank-Walter Meier

Dienstag, 12. Dezember 2017, 14:51 Uhr

Deutschland hat noch keine neue Regierung! Amerika hat immer noch seinen Präsidenten! Wie soll man das bloß aushalten? Wir versuchen es weiter mit therapeutischem Nachrichtenkonsum und sehen, wir sind nicht allein durch den Wind. Reiner Hoffmann spricht plötzlich vom Bundespräsidenten Frank-Walter Meier. Der Brexit wird gar nicht von Juncker und May, sondern von “EU-Chefs” geregelt. Eventuell betrügt nun sogar BMW. Wenigstens in München läufts gut: “Wir wollen in Bayern keine Berliner Verhältnisse.” Sprücheklopfer Söder führt die Tradition fort.

Wir danken unseren Produzenten Matthias, Stefan, Daniel, Christian, Julian, Richard, Franz, Thomas, Monica, Torsten, Christoph, Immanuel, Marian, Christopher, Martin und unseren Unterstützern Peter, Rene, Ivon, Paul, Oliver, Nico, Markus, Nadin, Johannes, Christian, Jakob, Tobias, Raphael, Florian, Carsten, Sebastian, Stefan, Sebastian, Immanuel, Annett, Martin, Silke, Sebastian, Lennart, Philipp, Stefan, Patrick, Marc, Alexander, Marc, Radha, Christina, Martin, Jens, Axel, Johannes, Benjamin, Markus, Alicia, Can, Nils, Arne, Kevin, Kay, Andreas, Marco, Thomas, Steffen, Kolja, Bastian, Bernhard, Thorin, Stefan, Tim und Martin.

Unterstütze uns!

avatar Stefan
avatar Tilo
avatar Mathias
Musik
Die Ausgabe lässt sich hier kommentieren. Die Kommentare werden mit Zeitverzug moderiert und dienen in erster Linie als Hinweise an Stefan und Tilo. Fragen und Diskussionen sind im Forum besser aufgehoben. Audiokommentare nehmen wir per WhatsApp-Sprachnachricht an 004915156091706 entgegen.

A!256 – sPDilemma

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 22:17 Uhr

Wir sind auf dem sPD Parteitag und haben dort mit einigen von vor Ort über Martin Schulz’ Rede gesprochen: Ralf Stegner, Michael Roth, Doris Schröder-Köpf, Gesine Schwan, Raed Saleh, Johanna Uekermann, Wiebke Esdar, Karl Lauterbach. Wo ist eigentlich Jeremy Corbyn? Kennt man ihn hier überhaupt? Und Macron? Warum wird der nicht genannt? Gerhard Schröder war auch nicht da, wir fragen kurz nach. Wir bestaunen außerdem die beeindruckende Sponsoren-Liste und sitzen auch im Audi vom Chef probe. Warum er in der Lobby als Ausstellungsstück der Autoindustrie aufgestellt wird, erfahren wir leider nicht.

Wir danken unseren Produzenten Tobias, Sascha, Peter, Conrad, Christoph, Heinrich, Stephan, Anne, Walter und unseren Unterstützern Malte, Alexander, Radha, Sean, Malte, Michael, Dominic, Alexander, Anne-Sophie, Felix, Yvonne, Bernhard, Kerstin, Sebastian, Kristin und Philipp, Bettual und Leonie, Felix, Christoph, Sven, Carsten, Alexa und Daniel, Roman, Kristina, Igor, Ann-Kathrin, Chris, Sebastian, Alexander, Falko, Jan und Tim.

Unterstütze uns!

avatar Stefan
avatar Tilo
avatar Mathias
Musik
Die Ausgabe lässt sich hier kommentieren. Die Kommentare werden mit Zeitverzug moderiert und dienen in erster Linie als Hinweise an Stefan und Tilo. Fragen und Diskussionen sind im Forum besser aufgehoben. Audiokommentare nehmen wir per WhatsApp-Sprachnachricht an 004915156091706 entgegen.

A!255 – Die Mini-Merkels

Dienstag, 5. Dezember 2017, 16:53 Uhr

Tilo reist und zeigt der BBC Merkels (und seine) Heimat. Rena, Moritz und Stefan reden derweil darüber, wie man über die Welt redet – vor Ort, bei #EineWocheZeit und als das übliche Nachrichtenpublikum. Unsere Urteile fallen recht einhellig aus. Claus Kleber hatte allerdings auch eine denkbar schlechte Woche. Beim Glyphosat fragt er, ob Minister Schmidt eine “Panne” unterlaufen war. Bürgermeister gelten plötzlich als “Mini-Merkels”, er zeigt uns Bilder, während er das Bilderzeigen für “Unfug” hält, er wünscht sich mehr Spekulation aus München und verdreht bei Trump wieder alles.

Wir danken unseren Produzenten Kathrin, Sebastian und Annemarie, Kay, Mike, Sabine, Alexander, Christos, Jörg und unseren Unterstützern Mutlu, Bastian, Matthias, Peter, Ivon, Daniel, Oliver, Daniel, Andreas, Alexander, Andreas, Andreas, Luisa, Jan, Dirk, Friedrich, Alexander, Tobias, Steffen und Sophie, Bernhard und Alexander, Mario, Raffael, Jan, Jonas, Theodor, Jan, Janik, Fabian, Stephan, Susanne und Thomas, Maximilian, Max-Jacob, Adam, Michael, Konrad, Henrik, Henrik, Miriam, Maria, Miriam, Manuela, Tim, Raphael, Ansgar, Dennis, Christian, Markus, Christopher, Ingo, Arne, Niels, Volker, Daniel, Florian, Jörg und Gesine, Norman, Frank, Martin, Marion, Lars, Felix, Marie, Jens, Sören, Sebastian, Steffen, Maria, Thorsten, Christian, Florian, Bernhard, Muhammad, Michaela, Jan, Katja, Christian, Oscar, Erik, Leonard, Markus, Michael, Adam, Georg, Tobias, Florian, Lukas, Christian, Florian, Felix, Konrad, Andreas, Anonym, Jannis, Mario, Clemens, Frank, Samuel und Johannes.

Unterstütze uns!

avatar Stefan
avatar Moritz
avatar Rena
avatar Mathias
Musik
Die Ausgabe lässt sich hier kommentieren. Die Kommentare werden mit Zeitverzug moderiert und dienen in erster Linie als Hinweise an Stefan und Tilo. Fragen und Diskussionen sind im Forum besser aufgehoben. Audiokommentare nehmen wir per WhatsApp-Sprachnachricht an 004915156091706 entgegen.

A!254 – Kabulistan

Sonntag, 3. Dezember 2017, 22:29 Uhr

Zehn Tage waren Tilo und Tyler in Afghanistan. Zuerst in Masar-e Sharif, wo die Bundeswehr heute ihren einzigen großen Stützpunkt hat und dann in der Hauptstadt Kabul. Begleitend zu den Jung & Naiv-Videos schildert Tilo das städtische und soldatische Leben berichtet von der Sicherheitslage in dem Land, das nach fast 40 Jahren Krieg mühsam versucht, wenigstens das Präsidentenamt mit Verwaltung und Struktur auszustatten. Die Lage ist schlecht. Sogar Taliban machen sich Sorgen um die Sicherheit von Gästen im Land. Und wer dort zu Besuch ist, fürchtet sogar Kinder auf den Straßen.

Wir danken unseren Produzenten Rafael, Gerald, Alex, Leonie, Frank, Benjamin, Rene, Sabine, Dirk, Johanna, Philipp, Henning, Paul, Björn, Stefan, Uwe, Mark, Anja, Raphael, Jörg, Regina, Henry, Christopher, Peggy und Marco, Ibrahim, Hans-Friedrich, Gernot, Sebastian, Milan, Colin, Alexander und unseren Unterstützern Lorna, Artur, Adrian, Falko, Christoph, Ralph, Till, Victor, Daniel, Ahmet, Charlotte, Marlene, Dustin, Christoph, Simon, Julian, Nina, Jürgen, André, Mikio, Yves, Cordula, Daniel, Carsten, Michael, Florian, Hans-Christian, Carsten, David, Matthias, Frank, Berta, Claudia, Bernd, Monique, Christine, Constantin, Robert, Marc, Karel, Frank, Tobias, Tobias, Timon, Nathalie, Thomas, Micha, Oliver, Georg, Christian, Dario, Sandro, Sophie und Peter, Jörg, Benjamin, Johann, Frank und Sonja, Martin, Maren, Melanie und Robert, Pascal, Leonhard, Anna, Walter, Daniel, Michael, Caspar, Jan, Christian und Edith, Jonas, Bernhard, Sven, Peter, Maximilian, Nicole, Sascha, Randy, Mathias, Marie-Christin, Michael, Alexander, Daniel, Christian, Tim, Philipp, Max, Mathias, Florian, Matthias, Vanessa, Marek, Raphael, Anonym, Moritz, Michael, Fritjof, Jonas, Hans-Georg, Eric, Tobias, Marius, Christine, Florian, Sven, Frederic, Felix, Alexander, Ulrike, Silke, Frank, Lars-Christian, Rui, Stephan, Marcus, Bastian, Peter, Radha, Daniel, Jörg, Gabriel, Daniel, Martin, Mousie, Darryl, Lisa, Robert, Lars, Thorsten, Till, Johannes, Rolf, Sören, Timo, Alexander, Frank, Kay, Paul, Gernot, Daniel, Marc, Jürgen, Sven, Christoph, Daniel, Gideon, Susanne, Stefan, Ricardo, Daniel, Olivier, Karl Ulrich, Benjamin und Denise, Adam, Laura, Michael, Jan, Sebastian, Sebastian, Alexander, Daniel, Maximilian, Janis, Oskar, Sebastian, Holger, Leonie, Michael, Björn, Christian und Mona, Christian, Tim, Andreas und Ines, Saskia, Christian, Kai, Dennis, Finn, Stephan, Kilian, Christine, Steffen, Marcel, Katharina, Jörg, Chris, Benedikt, Tim, Fabian, Jan und Tim.

Unterstütze uns!

avatar Stefan
avatar Tilo
avatar Mathias
Musik
Die Ausgabe lässt sich hier kommentieren. Die Kommentare werden mit Zeitverzug moderiert und dienen in erster Linie als Hinweise an Stefan und Tilo. Fragen und Diskussionen sind im Forum besser aufgehoben. Audiokommentare nehmen wir per WhatsApp-Sprachnachricht an 004915156091706 entgegen.

A!253 – Die Merkelrampe

Freitag, 24. November 2017, 11:02 Uhr

Tilo ist in Afghanistan und schaut nach, was die Bundeswehr dort tut. Was er auch immer findet, Stefan und Jürgen Lauber reden heute darüber, was der deutsche Staat auf jeden Fall dort und überall sonst macht: Er gibt Geld aus. Er hat so viel wie nie zuvor. Dennoch seien “die Spielräume” angeblich klein und die Aufgaben wie immer kaum zu bewältigen. Irgendwas stimmt da nicht. Angela Merkel hat den Bundeshaushalt fast verdoppelt, aber niemand merkt etwas davon. Insbesondere die 30 Millionen Deutschen nicht, die ohne Vermögen mit kleinem Einkommen auskommen müssen.

Wir danken unserem Produzenten Dieter und unseren Unterstützern Dominik, Jacob, Tabea, Till, Leonard, Bernd, Christopher, Olga, Ludwig, Ulrich, Peter, Daniel, Christopher, Radha, Luisa, Andreas, Bernhard, Kai, Paul-Michael, Joschka, Lars, Anatol, Oliver und Melanie, Felix, Dennis, Laurin, Holger und Anke, Johannes, Hagen, Heiner, Florian, Alexander, Steve, Thorin, Patrick, Patricia, Christian, Ludwig, Marvin, Karl, Jessica, Finn und Anonym.

Unterstütze uns!

avatar Stefan
avatar Jürgen
avatar Mathias
Musik
Die Ausgabe lässt sich hier kommentieren. Die Kommentare werden mit Zeitverzug moderiert und dienen in erster Linie als Hinweise an Stefan und Tilo. Fragen und Diskussionen sind im Forum besser aufgehoben. Audiokommentare nehmen wir per WhatsApp-Sprachnachricht an 004915156091706 entgegen.