A!342 – Errortest

Freitag, 30. November 2018, 12:27 Uhr

Wir sind alle süchtig nach Smartphones, und zwar ziemlich rücksichtslos. Was wäre aber, wenn einem nicht alles egal ist? Samuel baut mit seinem Bruder und seinem Vater nachhaltige Smartphones, deren Gold sie eigenhändig in Afrika kaufen, damit sie wissen, wo es herkommt; das Wissenschaftler schreddern, um aufs Korn genau herauszfinden, was drin steckt; und für das sie ihren Nutzern bei Rückgabe Pfand auszahlen. Wir reden mit ihm darüber und gucken danach noch Wetter-, Wolfs- und Terrornachrichten. Musik liefert Mathias heute aus der Hölle. Danach eure Audiokommentare.

Wir danken unseren Produzenten Erik, Annette, Yannik, Mathias, Erika, Wolfgang, Michael, Markus und allen unseren Unterstützern.

Unterstütze uns!

avatar Stefan
avatar Tilo
avatar Samuel
avatar Mathias
Musik
Die Ausgabe lässt sich hier kommentieren. Die Kommentare werden mit Zeitverzug moderiert und dienen in erster Linie als Hinweise an Stefan und Tilo. Fragen und Diskussionen sind im Forum besser aufgehoben. Audiokommentare nehmen wir auf allen Wegen, auch per WhatsApp- & Signal-Sprachnachricht an 004915156091706, entgegen.

17 Gedanken zu „A!342 – Errortest“

  1. Stefan, wenn Du richtig schwimmen willst solltest Du nicht nach “Nur-Kopfhörern” gucken. Bluetooth geht schlecht im Wasser, und Kabelverbindung mit Handy ist zwar möglich, aber auch die meisten “wasserdichten” Handys sind nur für eine eher kurze Zeit des kompletten Eintauchens zertifiziert. Zwei Stunden plantschen, das ganze wiederholt…

    Den besten Ruf hat momentan der Sony NW-WS413. Circa 12h Laufzeit, Schnellladefunktion, 4GB Speicher und somit “autark” von anderen Zuspielgeräten. Es gibt noch den JBL Endurance DIVE (oder ähnlich) der etwas weniger Laufzeit / Speicher hat, in etwa dasselbe kostet aber davon hab ich nicht so viel Gutes gehört.

  2. @Stefan: Laptops, Tablets oder Smartphones mit einem bzw. mehreren Hardware Switches für Kamera, Mikrofon, Bluetooth usw. gibt es schon. Guck mal Librem 5 (11, 13 oder 15…die Zahl ist die Bildschirmgröße) von der Firma Purism. Die haben auch ein sehr interessantes Konzept, was auf größtmöglichen Datenschutz setzt, z.B. auch verschlüsselte Telefonie.
    Schönen Gruß!
    Thomas

  3. Moment mal, war der Zusammenhang nicht kontraintuitiv? Bin zwar auch kein Experte aber ich glaube: Mehr Sonnenflecken = mehr Strahlung. Ist imho irgend so ein elektromagnetisches Phänomen.

  4. bzgl. Beitrag Weltmeere:

    Bei der im Beitrag angesprochenen Studie wurden Fehler nachgewiesen, was auch durch die englisch sprachige Presse ging.

    Die deutsche Presse hat hier, soweit ich das sehen kann keine Korrekturmeldungen hervorgebracht.

    https://www.washingtonpost.com/energy-environment/2018/11/14/scientists-acknowledge-key-errors-study-how-fast-oceans-are-warming/?utm_term=.18eeffe9b99c

    http://www.realclimate.org/index.php/archives/2018/11/resplandy-et-al-correction-and-response/

    https://judithcurry.com/2018/11/06/a-major-problem-with-the-resplandy-et-al-ocean-heat-uptake-paper/

  5. Hallo, ich finde, ihr habt einen ganz wichtigen Punkt beim Thema Shift-phone in dem Interview vergessen anzusprechen, das ist das Thema Software. Welches Android läuft auf dem Gerät und viel wichtiger noch, wie lange denken sie, dass das Gerät mit Updates versorgen werden kann?
    Denn, das alles austauschbar ist, ist sicher sehr löblich, aber gerade dann wäre es ja besonders wichtig, dass das Gerät auch softwareseitig lange aktuell bleibt.

  6. Hallo,
    kleine Korrektur zu meinem Autiokommentar, es war die GEO Ausgabe vom Mai 2018, Titel: der Wolf. Nicht August.

    Dann Stefan es sind weniger Sonnenflecken, nicht mehr.
    Wenig Sonnenflecken = wenig Sonnenstrahlung
    Viele Sonnenflecken = viel Sonnenstrahlung
    Ich weiß das macht keinen Sinn, hat aber was mit dem Magnetfeld der Sonne und ihrer inneren Physik zu tun.
    Ich kann da auch den Podcast Sternengeschichten von Florian Freistetter empfelen. Folge 80 und 108 beschäftigen sich mit der Sonne. Zu finden bei den üblichen Verdächtigen.
    Hier mal Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=3R9kh2EmeiQ
    Man muss sich aber hinsetzen und zuhören. Das ist kein Nebenbei-Podcast.

    Und ja du bekommst deinen Ozean-verklagen-Autiokommentar. Ich werde es aber staffeln.

    Liebe Grüße

  7. @Linn. Florian Freistetter wäre auch als Gast im Podcast interessant: er ist erfolgreicher Podcaster, Kabarettist bei den Science Busters, kommt auch im deutschsprachigen Ausland viel herum, durch Auftritte und Vorträge, und als studierter Astronom hat er, falls der Klimawandel noch mal Thema bei euch sein sollte, garantiert genug Durchblick, um euch, und den Hörer/innen, auf spannende Weise die komplexen Zusammenhänge zu erklären. Ein genialer Typ.

  8. Meine Fresse …bin gerade 40j geworden und denke manchmal “meine Ansprüche wären ?” irgentwie nix ….Alleinerziehend kaum Geld …stundenlang vorm Einkaufsregal um nicht ständig billig schlecht mir und meinem Kind vorallem anzutun….und denke SCHWIMMEN wäre mal wieder so schön….in diesem Jahr hätte es fast geklappt …ins Freibad am heissesten Tag des Jahres …ich hatte alles endlich halbtot abgehezt fast geschafft …hab das warten mir noch angetan in brüllender Hitze weil es da nicht mehr ging mit warten …auf etwas SCHÖNES…gibt nix schöneres manchmal für solche Mamis wie mitm Rücken da nur auf der Wasserfläche zu schweben …in den Himmel zu schauen und dabei träumend so vor sich hin zu treiben …so dann zwischen durch mitn Ohren aufpassen wer da angeplantscht auftaucht ….wenn da noch einer Heavy Metal mir als Unterwasserbeschallung antun würde dem hätte ich mir geschickt gepackt !Mit einem Rollenspielchen …was den Brüllmops im Wasser auf jeden Fall mal eben wie ein Tsunami Wellecken unter Wasser geplantscht hätte …bis das er nach Luft schnappt auch gern …aber so lange ist nicht mein Niveau …aber nee …Schwimmen …Wasser …das ist super um die Birne frisch zu bekommen !

  9. Cool bzgl …Jackie Chen …ah moment mal …wer war das noch …ist das der lustige Hardcore Schauspieler …der total crazy die Rollen raushaut zb als Dealer oder meine auch als Lehrer mal inner Serie gesehen zu haben ?!

    Ja wegen Produktion …joo das ist ja schonmal was erfreuliches …ich war noch nie in Asien und glaube so langsam da auch nicht mehr hin zu wollen …ist mir unheimlich was da so an Standard gelebt wird …bzw mir hier vor Ort zumindest erzählt wird….was ich dann noch so lese …hm nee …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.