A!272 – #freesiggi

Dienstag, 20. Februar 2018, 15:29 Uhr

Die SPD verkommt zu einer Partei lauter Roboter, die automatisiert Sprechblasen in aufgestellte Mikrofone tönen, die Tischgespräche mit der Basis simulieren und die das Offensichtlichste für “abenteuerlich” halten. Denn, Nein!, natürlich hat Gabriel nicht an sich und sein Amt gedacht, als er das Treffen mit den Franzosen schwänzte, um mit Döpfner und Poschardt in der Welt zur Welt zu sprechen. Ein “Danke, Angela Merkel” war auch noch drin. Währenddessen tobt in Delmenhorst der Krieg Arm gegen Arm, als Stellvertreterschlacht für Reich gegen Arm. #germany2018

Wir danken unseren Unterstützern Milan, Hans, Martin, Leszek, Sven, Konstantin, Simon, Florian und unseren Unterstützern Marcel, Gunther und Marie, Robert, Kerstin, Kay, Jens, Stefan, Christan, Daniel, Nora, Leon, Jan Ole, Nils, Stephanie, Daniel, Valentin, Karl, Thorin, Ida, Tino, Heiko, Peter, Vitali, Ivon, Bernhard, Achim, Alexander, Domenico, Arne, Linda, Lidia, Robert, Sebastian, Cedric, Tobias, Florian, Felix, Daniel, Daniel, Claudia, Marco, Moritz, Raphael, Sascha, Alexander, Dirk, Constantin, Moritz, Christoph, Constantin, Jonas, Maxim, Thorsten, Peter, Sebastian, Steve.

Unterstütze uns!

avatar Stefan
avatar Tilo
avatar Alex
avatar Hans
avatar Mathias
Musik
Die Ausgabe lässt sich hier kommentieren. Die Kommentare werden mit Zeitverzug moderiert und dienen in erster Linie als Hinweise an Stefan und Tilo. Fragen und Diskussionen sind im Forum besser aufgehoben. Audiokommentare nehmen wir auf allen Wegen, auch per WhatsApp- & Signal-Sprachnachricht an 004915156091706, entgegen.

18 Gedanken zu „A!272 – #freesiggi“

  1. “Bundesaußenminister Sigmar Gabriel übernimmt im kommenden Sommersemester einen Lehrauftrag an der Universität Bonn. Das teilte die Uni am Freitag mit. Demnach soll Gabriel ab dem Sommersemester an der politischen Fakultät ein Seminar über die Rolle Deutschlands in Europa und der Welt leiten.”

    #SiggiIsFree

  2. Yeah, yeah – wieder mit Hans Jessen Show + Tyler. Gefällt.
    Habt ihr mehr Hintergrund dazu, welche Rolle Gerhard Schröder im Fall Denis Yücel gespielt hat und wie ausschlaggebend das für die weitere Entwicklung war?
    Herr Gabriel führt ja in seinen Statements viel auf seine vielen Gespräche zurück. Was verspricht sich der türkische Aussenminister sich davon, Herrn Schröders Leistung so in den Vordergrund zu stellen?
    https://www.tagesschau.de/ausland/yuecel-197.html
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fall-deniz-yuecel-tuerkischer-aussenminister-betont-rolle-von-gerhard-schroeder-a-1194161.html

  3. Moin,
    In den letzten Folgen war ja jetzt sehr viel sPD, was ihr finde ihr sehr gut und interessant besprochen habt, aber dank SPD und Co ist das halt leider zwangsmäßig Inhaltsleer. Fände es cool wenn ihr bald mal wieder vielleicht mit einem passend Gast ein inhaltliches Thema besprechen würdet (wie Lehrermängel,…).
    So oder so danke für eure geile Arbeit!

  4. Kleine Aussprechhilfe für polnische Namen: sz=sch (also Leszek wie Leschek), rz = j wie in Jalousie, (also z.b. Korzybski = Kojibski), cz = tsch (czerwony = tscherwone, eher weicher als im Deutschen und das y ist zwischen i und e). Dann gibt es noch das L mit nem Strich durch, z. B. der Badeort Leba, das spricht sich wie das w im englischen “well”.

  5. Randnotiz: Das AKK gezielt als AMs Nachfolgerin aufgebaut werden soll wurde bereits im Spiegel 5/2018 S. 14-18 unter dem Titel „Damenwahl“ ausgeführt.

  6. war ne super Folge mit Hans und Tyler als Bonus.

    Ich bin etwas weniger einverstanden mit Stefans SPD-Bashing, auch im Text oben. Es erscheint mir als zu einseitig.

    MMn. habt ihr den großen Rahmen noch nicht so wirklich verstanden. Vielleicht liege ich da auch falsch. Es gibt doch gerade die Umfrage, dass die AfD jetzt Nr. 2 ist. Mir sieht das nach endgültigem Abgang der SPD aus. Die SPD-Spitze kann man dafür gar nicht genug bashen. Ohne Entschuldigung und Ende der Karrieren der Schröder-Relikte wird die SPD auch tatsächlich crashen.

    Nur Schwesig als Roboter, das war echt zu einseitig. Die sind alle Roboter und wenn die CDU, und Stefan meinen, was der SPD gerade passiert, das würde der CDU nicht passerieren, das glaube ich nicht. Wo soll denn bitte der Abwärtsstrudel stoppen? MMn. sind diese Tage so spannend, spannender als die Wahl, weil wir anfangen zu sehen und zu spüren wie das gerade alles zusammenbricht. Ich empfinde das als dramatisch und besorgniserregend. Dadurch habe ich auch teilweise mit manchen Politikern sowas wie Mitleid, also in der Form von “der Arme bräuchte dringend psychotherapeutische Hilfe”, soweit ist es schon. Mitleid ist allerdings das Allerwenigste was die verdienen. Das verdienen ihre Opfer.

    Macht aber bitte noch was über die Intransparenz und Manipulationen bei der SPD-Mitgliederentscheidung. Das ist nämlich dasselbe Spiel wie von der Clinton-Maschine gespielt wurde gegen die Sanders-Leute. Da stecken Wahlkampfmanager dahinter, die daran sehr gut verdienen. Ich glaube bei der SPD stehen die Chancen ganz gut da mal was aufzudecken. Was macht eigentlich Marko Bülow? Der könnte da mal ein paar Fragen stellen an die Spitze….

    Ich habe noch eine Spitze gegen euch: Als Nichtwähler fühle ich mich dieser Tage voll bestätigt. Ich habe doch nichts verpasst, oder?

  7. Bei Olaf Scholz ( ca. 1:27:00 ) habe ich auf den Tusch ( Witzankündigung ) gewartet … SPD will eine Wahl gewinnen…..
    Wer kann mir erklären wie Herr Scholz diesen Satz bringen kann ?

    Ich musste lachen…..danke Olaf !

  8. Immer nur volle Breitseite gegen die Genossen?
    Hat ein geschmäckle die Herren!
    Mann könnte fast schon meinen ihr bekommt pro SPD Clip 10€ von der Linken

    Wobei ich auch verstehen kann das jemand der so Auftritt wie die SPD auch ordentlich Futter zum verhöben gibt.

    Mich würde mal interessieren wie ihr Eure Themen Gewichtung festlegt?

    Und warum nur weil sie sich bedeckt halten die anderen so fast überhaupt nicht bei Euch vorkommen?

  9. Einfach mal danke!

    Das war mit Hans und Tyler mal wieder ein Hör-Fest!

    Man muss euch nicht zu bier-ernst nehmen und nicht in allem mit euch einer Meinung sein und kann die Folge trotzdem genießen, that’s infotainment.

  10. Jaja BAföG ist schon ne lustige Nummer…
    Kleiner Schwank aus meiner Studienzeit: Ein Kommolitone von mir hatte einen Zwillingsbruder, der natürlich BAföG bekam (Ich meine sogar Höchstsatz oder zumindest nah dran), aber ihm hat man es aus welchen Gründen auch immer verwehrt… Natürlich konnten seine Eltern ihn nicht “durchfüttern” und so durfte er schön neben dem Studium arbeiten… Das war für ihn unschön, weil er so überhaupt nicht die “sozialen” Vorteile eines Studiums mitnehmen konnte und für uns, als seine Freunde, war es natürlich auch blöd, immer nur zu hören, dass er keine Zeit hätte, wegen der Arbeit.

    Ich selbst bin natürlich auch noch nebenbei arbeiten gegangen, allerdings nur am Wochenende. Trotzdem war ich im Studium jetzt nicht so ein Topperformer wie mein Kumpel…
    Also Prüfungen geschoben teilweise, wie üblich beim Ingenieursstudium, mal irgendwo durchgerasselt. Dann meinte der Prof. die Verteidigung könne noch ein zwei Monate warten und schon waren mal eben drei Semester mehr weg, als in der Regelstudienzeit vorgesehen. Da wundern sich dann die Politiker und Wirtschaftsprofis noch, warum fast jeder Student mindestens ein Semester über die Regelstudienzeit kommt? Finde ich schon bissel lächerlich, denn in welcher großen Stadt kann man denn allein vom Höchstsatz ohne Zuverdienst leben? Wobei selbst der Zuverdienst auch noch teilweise angerechnet wird und man dann Abzüge bekommt…

    Einzig gut ist, dass ich Ingenieur geworden bin (und das manchmal echt ein harter Kampf) und dadurch so eine gute Bezahlung habe, dass ich das Darlehen dann direkt auf einen Schlag abbezahlen kann… Wie das allerdings Leute schaffen sollen die keinen Abschluss erreicht haben oder weniger als ich verdienen, ist mir echt unklar.

  11. Heimat is ‘n Scheiss Wort.
    Es ist emotional und schließt Menschen aus. Was ist denn wenn ich in Berlin lebe und das gerne und schon lange, Habe ich dann Berlin gefälligst meine Heimat zu nennen?
    Oder wird es auch ein Heimatministerium für Teheran geben?.

    @Stefan: Ich kann verstehen das dass Wort Heimat für dich nicht schlimm ist und auch keine negativen Gefühle in dir auslöst gleichzeitig frage ich dich ob dich schonmal jemand mit diesem Wort ausgeschlossen hat aus seiner/ihrer Lebensvorstellung bzw seinem/ihrem Heimat’sgefühlen?

    Mir tut es weh. Dieses Ministerium bedient für mein Gefühl nur die Menschen für die ich auf Grund meiner dunklen Haut oder meines Namens eh niemals Teil ihrer Heimat sein oder werden könnte.

  12. Zum BAföG (2004-2009 –>2014). Wenn man Erlass auf Grund von guten Leistungen (unter den 30 % Besten oder so) bekommen will, muss man sich selbstständig in Köln bei denen melden (ich hab das noch vor dem Brief nach den 5 Jahren gemacht) und das dann vom Prüfungsamt bestätigt bekommen. Auch wer nur ein Semester oder so drüber ist, kann auch noch n bisschen Rabatt bekommen, der wird aber schon automatisch angerechnet, denke ich. (Ob das alles noch genau so ist, weiß ich nicht.)
    Bei mir ergab die Rechnung 8200 EUR statt 10000 EUR wenn sofort zurückgezahlt. Dazu hatte ich mir Geld bei Freunden geliehen (und zurückgezahlt) und meine Großeltern haben was dazu gelegt. Ich hatte auch Höchstsatz für die ganze Zeit bekommen, bin aber aus Bayern dann weg als die Studiengebühren eingeführt haben und zurück in den Osten gegangen. Ab und zu war ich auch neben dem Studium arbeiten, aber hab eher versucht schnell und gut zu sein. Das naturwissenschaftliche Studium ist eh ziemlich verschult. War noch kurz Reisen und hab dann n Semester länger gebraucht.
    Meine Beurteilung aus heutiger Sicht: Streber sein lohnt sich trotzdem nicht. Dauernd in Sorge…und Leistung wird meinem Gefühl nach eh nicht “belohnt” und auch nicht immer gesehen. Und dann bekommt man am Ende noch nur den nächsten Hamsterradjob! Mich brachte es zu einem Promotionsstipendium (3 Jahre), aber auch Harzt 4, dreimonatige Hiwi-Jobs, Promotion in der Freizeit neben dem Beruf für 2 Jahre. Der große letzte Tag ist in Sicht.
    Stichwort Beruf: Ich hab das Strebersein irgendwann geschmissen und mach nun eher schlechtbezahlte Sachen die ich sinnvoll finde.

    Schön, dass ihr prekäre Lebenssituationen thematisiert. Und danke allegemein für eure Arbeit!

  13. Nicht direkt zu dieser Folge, aber interessant war vorhin im ARD Morgenmagazin mal wieder das eindeutige Framing durch die ARD im Bezug auf die Lage in Ost-Ghouta.
    Während Bilder von Häusertrümmern gezeigt werden, ist wieder einmal durch den Off-Sprecher vom Assad Regime auf der einen und den Rebellen auf der anderen Seite die Rede.
    Interessant wurde es aber, als zum Korrespondenten Alexander Stenzel geschaltet wurde, der fast gegensätzlich vom syrischen Präsidenten bzw. der syrischen Regierung auf der einen und islamistischen Terroristen, die sich unter die Zivilbevölkerung gemischt haben, auf der anderen Seite sprach. Der syrische Präsident reagiere laut Stenzel auf Raketenangriffe auf Damaskus durch die Islamisten mit Bombardierungen auf Ost-Ghouta. Scheint mir nicht ausreichend gebrieft worden zu sein, der Herr Stenzel.
    Es ist zum Schreien.

  14. Ach ja, und die Siggi-Umfrageergebnisse sind da: das wurde aber auch Zeit. Yücel ist ja auch schon wieder fast ne Woche frei.
    75% für Siggi. Hammer! Alternativlos, würde ich sagen.

  15. Eine extrem gute, herausragende Folge, erfreue mich schon die ganze Woche daran. Hans Jessen, einfach genial, guter Analytiker und hervorragender Jounalist und Kommunikator, sehr erfahren und gleichzeitig immer offen für neues, premium!
    Aber einen Hinweis zu Thilo, sehr sympathisch, Anerkennung für das Engagemnet, aber warum immer dieser immer gleiche Sarkasmus und ungamessene , weil pöbelhafte und der Sache nicht gerecht werdende Kommentare!?
    kjs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.