A!147 – Akute Terrorexpertengefahr

Freitag, 14. Oktober 2016, 12:22 Uhr

Tilo guckt die ganze Terrorberichterstattung, Nachrichten zu Krieg und Flucht und Kurzmeldungen zum Übel in der Welt. Stefan hat heute nichts beigetragen, er gibt euch aber eine Hausaufgabe auf: Guckt Westworld. Zur Einstimmung gibt es bereits sehr viele Erklärvideos auf Youtube (zum Beispiel das hier und dieses). Keine Sorge, die Youtube-Clips verraten nicht zu viel, umschiffen die großen Themen sogar – aber sie bereiten euch gut vor.

Die Stimmung im Podcast heute ist nicht nur von der Nachrichtenlage getrübt, sondern auch von etlichen Technikproblemen. Einen unserer geplanten Gäste hört ihr deswegen gar nicht. Tyler ist immerhin als Geist aus Berlin dabei. Stefan hofft, er konnte alles so zurechteditieren, dass es nicht allzu deutlich auffällt. Die nächste Ausgabe wird wieder bessergelaunter.

Wir danken unseren Produzenten Ronny, David, Christopher, Martin, Martin, Julian, Marion, Anna, Andreas, Daniel, Denis und unseren Unterstützern Nicole, Lennart, Martin, Marc, Berthold, Christopher, Inga, Philipp, Oliver & Melanie, Nico, Rüdiger, Roberto, Bernhard, Sebastian, Daniel, Patrick, Sebastian, Florian, Steffen, Anton, Tim-Rene, Gernot, Sebastian und Oliver.

Der Aufwachen! Podcast endete mit Ausgabe 444. Ihr findet Stefan beim Fernsehpodcast und Tilo bei Jung & Naiv.

avatar Stefan
avatar Tilo
avatar Alex

108 Gedanken zu „A!147 – Akute Terrorexpertengefahr“

    1. Die Jungs haben aber schon öfter mal von anderen Podcasts gesprochen. Auch das sie auf dementsprechenden Treffen von Podcastern waren zum Austausch.

  1. Mir ist grad eingefallen, dass Tilo mal Thomas Fischer interviewen könnte. Ich glaube mit dem kann man auch über fast jedes Thema sprechen. 😉

    1. Eine Dame der selben Zeit war noch prominenter: Gräfin Cosel, Mätresse August des Starken. 49 Jahre Arrest auf Burg Stolpen – unschlagbar!

  2. Ich habe rund 60 Podcast feeds im catcher und davon ca 29 nicht Radio-content .

    Die meisten Podcast habe ich über andere Podcaster empfohlen bekommen (ich bin mir sicher das ich auch diesen über andere entdeckt habe)

    Podcast konkurrieren nicht um Aufmerksamkeit.
    hier ein Podcast der nur Podcast empfiehlt:
    sendungsbewusstsein.info/

    er scheint zwar etwas eingeschlafen aber auch die gibt es!

    1. Oh danke schon wieder hat n Podcaster mir ne quelle empfohlen 😉
      … kenne privat niemanden der Podcast hört … das erklärt der volle catcher …oder so… nein ehrlich Podcast ist kein Massenphänomen ! der weg, wie man sie findet ist wohl eine sehr individuelle Sache

      euch im speziellen zu empfehlen würde ich auch nur politisch und medial interessieren Menschen in meiner Umgebung mit dem Fokus Deutschland und da ich Schweizer bin findet das in meiner Realität kaum statt … macht aber weiter so ich fühl mich sehr unterhalten und spende auch gerne

      auch wenn ich das bannen und sterben von flattr verstehe vermisse ich doch noch so eine lösung
      lg

    2. Ach hab mich erinnert wo ich von euch zum ersten mal gehört habe … wrint mit Holger und Toby Baier vom einschlafen-podcast…

  3. Also in der generellen Terrorberichtkritik stimme ich euch ja eigentlich zu, aber ihr sagt diese Folge ein paar ganz schön haarstreubende Dinge.

    1,5 KG Sprengstoff + vorbereitete Weste für ein Selbstmordattentat werden gefunden – eure Einschätzung: Hat nichts mit Terror zu tun, es gab ja keinen Anschlag.

    Sprengstoff wird aus Sicherheitsgründen sofort gesprengt- euer Kommentar: ”ABEBLICHER Sprengstoff wurde gesprengt”

    Ein Terrorist kann dem Zugriff einfach entkommen, es wid nur ein Warnschuss abgefeuert, Kritik daran, dass man ihn einfach hat abhauen lassen beantwortet ihr polemische sinngemäß: ‘Ja genau, einfach alle erschießen!’
    Würde gerne eure Polizeikritik hören, wenn er was von dem Sprengstoff noch mitgenommen hätte und in Torschlusspanik im nächsten Bus gezündet hätte, weil die Polizei nicht in der Lage waren ihm ne Kugel ins Bein zu mitzugeben.

    Teilweise fokussiert ihr einfach engstirnig darauf ja nichts logisches zu erkennen. Ein Reporter sagt ‘Wir konnten Leute beobachten, die Medikamente und Laptops geholt haben’, anstatt auf die Idee zu kommen, dass nachgefragt wurde, was sie denn geholt haben und warum steht fest, dass sie wie die letzten Idioten penibel beobachtet und notiert haben wer was von wo holt und man daraus unwichtige Vermutungen errät.

    OFF TOPIC
    Was können das Aufwachen Team und Zuschauer als Nachrichtenseite/App empfehlen ? Ich ertrage SpOn nicht mehr…

    1. Pardon, aber ist das wirklich Dein Ernst?
      Nur mal am Rande bzw. in einem hatte Erdogan meiner Meinung nach Recht. Unsere Anti-Terror-Gesetze sind der gleiche Wahnsinn, wie der in der Türkei, nur das wir sie noch nicht konsequent oder beliebig anwenden.
      Vermute, aus meiner laienhafter Sicht natürlich, weil den “Ordnungshütern” noch die nötige Hardware, die internationalen Strukturen in der EU bzw. die notwendigen administrativen Rechte in den Mitgliedsländern sowie etwaige personellle Resourcen fehlen.

      Mal davon abgesehen, dass die Mainstrainmedien über die letzten Jahre schon ein gesellschaftlich anerkanntes Bild für DEN Terroristen aufgebaut haben und daraufhin entsprechende Gesetze einführen konnten, weil sich natürlich nur ein Bruchteil der Bürger mit “diesem” Bild identifizieren konnten und die “Angst” allgegenwärtig gehalten wird/wurde, wie ist dieser Begriff denn juristisch definiert? Kannst Du wirklich ausschließen, das Du zukünftig nie ein Terrorist im juristischen Sinne sein wirst, nur weil Du vielleicht zur Zeit ein Bild von Sprengstoffwesten und Bärten im Kopf hast?

      Armee im Inland verboten, dafür ist die Polizei jetzt schon mit 30KG schwerer Kampfausrüstung + automatischen Waffen im Inland unterwegs. Der BND und NSA ist seit Jahren in Deiner Wohnung, Deinem Telefon und Deinen Social-Media-Accounts oder zumindest bei all Deinen Kontakten, obwohl wir meines Wissens nach noch nicht einen bewiesenen (richterlich bestätigten) Terroranschlag in Deutschland hatten.
      Ebenso stellt sich die Frage, wo am Ende der Unterschied zwischen dem Soldaten und dem Polizist ist bzw. ab wann wird eine Demokratie eine Militär- oder “Nachrichtendienstdikatur”, gerade wenn die Ausrüstung + Ausbildung der inländischen Ordnungshüter ähnlichkeiten zur militärischen aufweisen und die Gesetze so weit aufgeweicht wurden, dass alle Befehle ungefragt ausgeführt werden (können), bspw. im Terrorfall oder einer terroristischen Großlage und es Feuer frei heißt!?

      Du forderst wirklich, dass jemand in unserem Land er- bzw. angeschossen wird, wegen diesen kruden Terrorverdachten bzw. diesem seit Jahren andauernden “Hype”, für den wir den nahen Osten, Nordafrika usw. zerlegen und mit Uranmunition pflastern lassen?

      Hatten Sie denn die Weste schon gefunden, als er geflohen ist oder nur diese Pseudobeweise alà Heißklebepistole?
      Des Weiteren und in Anbetracht des NSU-Prozesses und den V-Männern etc., macht der BND und Verfassungsschutz doch jetzt schon was er will. Völlig unkontrolliert und die größte Bedrohung unserer “westlichen Werte” schlechthin. Wer sagt Dir denn, dass die Weste wirklich von ihm ist? Würdest Du Dich noch darauf verlassen bzw. noch die Hand für diese “Anti-Terror-Behörden” ins Feuer legen, wenn diese das behaupten?
      Ist m.M.n. doch alles nicht mehr Ernst zu nehmen, schon allein weil gerade diese Behörden politisch, finanziell und in personeller Hinsicht seit Jahren von jedem einzelnen “Anschlag” profitieren, und am Ende immer nur Pässe und Leichen aufgesammelt werden.
      Vertrauen kann man diesen Diensten jetzt schon nicht mehr, nur hoffen, dass man aufgrund seiner Einkäufe und Kommunikation nicht (noch intensiver) abgehört und verfolgt wird, als ohnehin schon. Selbst die MdB`s, so sie denn überhaupt Informationen zu solchen Geschehnissen in den jeweiligen Behörden einfordern wollen, werden wie Lumpi einfach ausgesperrt und trotzdem bekommen diese Dienste immer mehr Freiheiten, Personal und (unser) Geld, während an dem Ast des sozialen Friedens in der EU immer konsequenter gesägt wird und Verfassungen beschnitten oder ausser Karft gesetzt werden.

      Rückblickend auf die Geschichte wird sich das Ende der Bankenkrise(-herrschaft) am Ende entweder als Kollaps des Systems, Neofeudalismus(siehe Griechenland bzw. den EU-weiten Privatisierungen) oder eines Weltkrieges manifestieren bzw. als Mischprodukt. Egal welches Szenario dann zur Realität wird, bist Du Demonstrant, bist Du Terrorist.

      Aluhut auf:
      Meines Wissens nach gibt es schon funktionsfähige vierbeinige Drohnen für urbane Aufklärungsmissionen in den USA, die man nicht mal ebenso umtreten kann, ebenso wie mit nicht tödlicher Munition bewaffnete Flugdrohnen in so`ner Art Pilotprogramm. Die Welt hat technologisch (bald) ein Niveau erreicht, bei dem die Regierenden keine Wahlen oder eine bestimmte Masse an Unterstützern mehr brauchen, um zu regieren. Wo stehen wir also in 10 Jahren?

      Wer wirklich fordert erst zu schießen und dann zu fragen, der hat es nicht verdient Bürger einer Demokratie zu sein bzw. hat das Funktionsprinzip eines (Un-)Rechtsstaates nicht verstanden. Gerade in Anbetracht der derzeitigen Lage in der EU, der Welt und der Medienlandschaft in den wichtigsten westlichen Ländern.
      Wenn der BND, Frau Mohn oder Frau Springer hier sagt, dass Du ein Terrorist bist, dann ändert auch Netzpolitik.org oder ein Podcast nichts daran. Bestes Beispiel der aktuelle Terrorfall hier bzw. die Heißklebepistole, die Aussagen der Freunde/Bekannte des “Terroristen” im Gegensatz dazu und die “Fakten”, die uns im TV/Zeitungen präsentiert werden.

      Gerade als Deutscher, dem man in seiner Schullaufbahn mindestens 1 Jahr Geschichtsunterricht bzgl. des 2. Weltkrieges angedeihen ließ und in dieser Zeit trotzdem nie von den großindustriellen Profiteuren sowie deren Schicksalen nach dem Krieg aus dieser Zeit erzählt hat, darf man sich solchen Gedanken gar nicht erst hingeben…oder man maschiert irgendwann, aus Glaube oder Zwang.
      In einem Krieg werden nur Bauern und deren Kinder geopfert, keine Könige….und für Bomben gibt es keine Obergrenze, wie wir in der BPK lernen durften.

      Sorry wegen des langen Kommentars, aber Schießbefehl in Deutschland, never.

      MfG
      ….

  4. Warum zeigen die einem Immer Bilder oder Videos wo nur eine einzige Person zu sehen ist, die dann auch noch unkenntlich gemacht wurde?? Und dann hier diese Fotos. Ey guckt euch den hier an! Hahah, verarscht, wir ham das Gesicht verwischt! 😛

    Vorallem bei Interviews versteh ich das nicht. Die Person möchte also nicht gezeigt werden. Und dann zeigt sie sich leicht schräg von hinten mit modifizierter stimme undso.
    Also wenn ich den nicht kenne, dann ist doch auch ziemlich egal, für mich wie er jetz im ganzen aussieht, oder nicht? Und wenn ich ihn kenne, mal im Ernst, dann erkenne ich ihn auch mit diesem scheiß wieder.

  5. Hab ne Theorie:

    Die an dem Abend anwesenden Beamten haben schon bemerkt, dass dieser Mann sich das leben nehmen möchte. Allerdings waren sie nicht großartig motiviert einem klar als Terrorist identifizierten man, daran zu hindern. Vielleicht sie es sogar gerne selbst in die Hand genommen. Um sich nicht verdächtig zu machen, macht man einfach alles nach Buch. Man ruft jemanden herbei der Ihn checkt und nicht all zu genau hinschaut und guckt nich mehr so oft nach.
    Die Auszubildende, jung und pflichtbewusst, hält es nicht aus und handelt fern Ihrer Kompetenzen und schaut heimlich nach dem Mann, welchen sie schließlich tot auffindet.

    So und jetz nehme ich meinen ‘braun angemalten’ Alu-Hut wieder ab! ;D

  6. Schon mal an Cryptowährung gedacht, bei der ganzen Diskussion um Unterstützung aus EU Ausland? bzw habt ihr eine bitcoin adresse?

  7. Bitte kümmert euch um die Wikileaks-Emails… Es gibt nichts aber wirklich nichts wichtigeres im Moment. Die ganze Kacke kann zu dem Niedergang der Demokraten, einer Revolution in den USA oder sogar nem Krieg mit Russland führen und ihr erwähnt es nicht mal…. genauso wie die ganzen “Medien” über die ihr euch immer lustig macht. Man man man….”Aufwachen!”.

    1. Sorry! Aber Aufwachen! macht nicht die Arbeit fuer ARD, ZDF, Fox, CNN, Spiegel.de, etc etc.

      Aufwachen! Crew sind keine investigativen Journalisten ala Watergate.

      PS: sub-reddit r/DNCleaks wird benutzt um das best-of zu posten (up votes). #crowdsourced

    2. Unser Podcast-Team müssten einfach die Emails lesen und etwas analysieren.

      Die MSM werden das nicht tun, weil sie auf Clinton gebucht sind. Wenn Trump gewinnen würde, hätten sie ein Rechtfertigungsproblem.

      Bitte, bitte von den Emails berichten. Die Zeit dafür ist wahrscheinlich jetzt oder nie!

    3. möchte für Tilo auf folgendes Hinweisen, weil es einen Chomsky Bezug hat:

      Also kurz umrissen, wie ich es verstehe, und unten dann links.
      Gegen Assange laufen Ermittlungen/ Anschuldigungen wegen sexuellen Mißbrauchs einer 8-jährigen über eine Dating Plattform.
      Die Dating Plattform war Mitglied einer UN-Organisation
      und wurde aber anscheinend von der UN quasi ausgeschlossen.
      Die Dating Plattform beschuldigt einerseits Assange und andererseits die UN, weil die UN in einer Gruppe festgestellt hat, dass Assange unrechtmäßig festgesetzt ist.
      Die Dating Plattform hat ein Programm namens Katia welches von Chomsky gelobt wurde und in der Folge hat sich Assange angeboten, Werbung für das Projekt zu machen.

      hier die links:
      tweet von wikileaks dazu:
      https://twitter.com/wikileaks/status/786280240251305984

      Aufforderung von ToddandClare.com die Unterstützung der UN für Assange einzustellen:
      http://www.prweb.com/releases/united-nations-report/julian-assange-wikileaks/prweb13750603.htm

      google cache von dem report, Seite 9/9 fehlt:
      https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:ruXBSKQHQtYJ:https://www.unglobalcompact.org/system/attachments/cop_2016/322211/original/ToddandClare.com_United_Nations_GC_Member_Report_COP_1042016.pdf%3F1475591336+&cd=1&hl=en&ct=clnk&gl=us

      Die Dating website beschwert sich, warum sie nicht mehr UN member ist:
      https://www.toddandclare.com/datinglife/online-dating/united-nations-statement-julian-assange-wikileaks/

    4. Ich weiß das ihr normalerweise nicht die Arbeit für ARD, ZDF, Fox, CNN etc. macht.
      Nicht falsch verstehen ich mag eure Beiträge, ABER GENAU DAS IST DAS PROBLEM …. NIEMAND MACHT IM MOMENT DIESE ARBEIT… absolut niemand…jeder redet über das was Trump vor 10 Jahren gesagt hat… ich komm nur zu euch weil ihr halbwegs crowd-finanziert seid und mit Tilos YT-Kanal ne halbwegs gute Reichweite habt. Aber glaubt mir jede Nachrichtensendung die ihr zur Zeit anschaut und analysiert ist sowas von irrelevant. Hört auf den Kopf in den Sand zu stecken mit so ner Ausrede..

      Nur ein kleiner Einblick in die Mails:
      -Merkel wird für dumm gehalten.
      -H. wusste das SA und Qatar ISIS unterstützen und hat trotzdem Spenden angenommen
      -Es gibt Hinweise darauf das es Aliens gibt (keine Ahnung was ich davon halten soll)
      -der Supreme Court Justice Scailia wurde sehr wahrscheinlich umgebracht
      -offensichtlicher Wahlbetrug (youtubed mal project veritas)
      -extreme Kollabroation der Medien mit H.s Wahlkampagne
      -Unterdrückung der gesamten alternativen Medien mittels CTR
      (schaut euch doch mal reddit an! r/politics ist komplett unterwandert – ja r/dncleaks schreibt darüber – aber mit ner Reichweite von max 14000 subs und durchschnittlich 500 Leuten die das lesen – wer soll das jemals mitbekommen???)
      Über diese letzten und kommenden Tage werden Geschichtsbücher gechrieben. Watergate ist ein Pipifax dagegen. Bitte… das ganze ist zu wichtig als das man es einfach übergeht und auf die “Qualitätsmedien” zeigt.

      ….
      und das waren nur ein paar der wichtigen Punkte..
      Jeden Tag kommen neue Infos raus…
      Ihr seid doch irgendwo auch Journalisten.

    5. JA DANN ZIEH DOCH DEINEN EIGENEN KOPF AUS DEM SAND UND MACH EINEN PODCAST ZU DEM GANZEN KRAM, WENNS DIR HIER NICHT GEFÄLLT…

    6. Auch hochrangige Politiker haben schlechte Spamfilter.
      Bei den “Merkel-ist-links-Deutschland-wird-islamisiert-es-gibt-UFOs”-Mails handelt es sich offenbar um Spammails die als Verteiler auch an Journalisten verschickt werden, in der Hoffung dass irgend jemand dumm genug ist das zu glauben .__.

      http://uebermedien.de/8978/udo-ulfkotte-der-us-geheimdienst-und-der-multikulti-terror-staat-deutschland/

      http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/wikileaks-ufos-aliens-freie-energie-podesta-mails20161008/

  8. RE: Westworld

    Ich hoffe es wird nicht so verrissen wie Lost und oder unendlich in die laenge gezogen – nur weil irgendein CEO/Executive noch eine Season will $$$. #cordcutter

    Lost hab ich nicht zuende angeguckt. Wurde mir zu doof.

    ***

    RE: EU Fischfangquoten und Grenzen (wo wer fischen darf).

    Wurde auch in der Brexit Berichterstattung in UK immer gerne aufgenommen und die Fischer vorm Mikro geholt. O-Ton: ‘EU fishing quota fucked us over.’ Warum ja auch Groenland die EU verliess.

    Im Fachjargon nennt man Fischereigebiete “maritime real estate”[0].

    Moechte ich hinweisen auf die kleine kurze YouTube doku Seaspiracy[1], inspirirt von Cowspiracy[2]. Orginal von einem UK Channel (Friendly Activist) der leider geschlossen wurde.

    PS: Ich bin ja der informierten Ueberzeugung, das wenn Groenland’s Eisschmelze richtig in gang kommt, der Golfstrom sich abkuehlt, verschiebt, langsamer wird. Somit der JetStream sich nach unten verschiebt (sonst immer ueber UK, deshalb u.a. das wechselhafte u unterschiedliche Wetter auf der Insel z.b. kann es in London 30C und sonning sein und in Aberdeen bewoelk und 15C am gleichen Tag) und somit UK viel viel kaelter wird im Durchschnitt. “Warming” fuer andere, mehr scheiss Wetter (viel mehr kalte Atlantikluft von oben/nordische Temperaturen) fuer UK.

    [0] Bertie Armstrong, chief executive of the Scottish Fishermen’s Federation, on #Brexit benefits. – https://youtu.be/fBo42YXiALE
    [1] https://youtu.be/h0uH1wXfK0Q
    [2] http://www.cowspiracy.com/facts/

  9. Nachdem ja hier immer soviele Biologen kommentiert haben,
    gibts ja vielleicht auch Chemiker die was zur technischen Durchführung des Sprengstoffbastelns in der Wohnung sagen können.
    Ich kenne mich da nicht so aus, aber welche Mengen an Aceton, Wasserstoffperoxid und Säure hätte er für 1,5kg Sprengstoff haben müssen ?
    Welche Konzentrationen ?
    Riecht das usw…
    Würde mich mal von der Plausibilitätsseite her interessieren.
    Schwer herzustellen scheint das Zeugs ja nicht zu sein.
    Andererseits, beim Apotheker um die Ecke wird er das wohl nicht gekauft haben.

    1. Klar können dir Chemiker was dazu sagen. Nämlich, lass es sein. 😉

      Wenn du das als Hobby synthetisieren willst, dann bitte nur Mengen kleiner 3 Gramm.

      ,,…welche Mengen an Aceton, Wasserstoffperoxid und Säure hätte er für 1,5kg Sprengstoff haben müssen”
      Hab ich mal zum Spass berechnet, aber ich werd dir hier nix genaues sagen. Stefan will hier sicher auch keine Anleitung dazu sehen. Im Labormaßstab bekommst du ne Ausbeute von bis zu 69%. In der Wohnung sicher viel weniger. Aber um ganz ganz grob auf deine Frage einzugehen:
      Ca. 3 Liter Aceton u. 30% H2O2, noch weniger konz. H2SO4 vll. noch Dichlormethan zur Aufreinigung.

      Schwach würziger Geruch, ist aber egal da es leicht sublimiert und du es sowieso trocken und licht/wärmegeschützt lagern solltest. Also nicht in freier Landschaft 😉

      https://de.wikipedia.org/wiki/Acetonperoxid

      Wie gesagt, Finger weg. Peroxide sind recht unberechenbar, die muss man nur mit dem Hintern schief angucken. Und neben 1,5kg will man sicher auch nicht einschlafen.

      Gruß

  10. RE: Brexiteers wollen neue Royal Yacht um dort Trade Deals zu unterschreiben.

    Die Yacht hat sich schnell im Sand verlaufen. Man kann also noch auf der Insel von Tagtraeumern (3 Brexiteers; Liam Fox, David Davies, Boris Johnson)[1] und Spinnern (Royal Yacht) unterscheiden.

    [1] Have the cake and eat it all. Control on EEA immigration while also having passporting rights and access to single market, although we are willing to pay some £££ for our “Extrawurst.”

    1. (( PS / Nachtrag ))

      Hier das PDF[1] fuer die Debatte im kleinen Saal. Und es sei ausdruecklich hinzuweisen das man die neue Royal Yacht mit privaten Spenden bauen wollte/will. Aber im Hinblick auf die oekonomische Schieflage die sich auspraegen wird in den kommenden Monaten/Jahren, hat kein privater Financier appetit auf solchen Firlefanz.

      Z.b. die letzten 2 Tage hatte #Marmitegate UK Social Media beherrscht. Nicht die Debatte[2] im Parlament/House of Commons ob das Parlament abstimmen kann mit welcher Hand (was man will und was man aufgibt und wieviel man bereit ist zu zahlen) man in die Brexitverhandlungen post-Artikel 50 geht.

      [1] https://researchbriefings.parliament.uk/ResearchBriefing/Summary/CDP-2016-0170 & http://researchbriefings.files.parliament.uk/documents/CDP-2016-0170/CDP-2016-0170.pdf
      [2] https://youtu.be/ufu9uuj6FJk

  11. Warum seid ihr nicht auf Patreon? Ihr könntet dort einen von den Nutzern selbst gewählten Monatsbeitrag bekommen oder alternativ auch pro Folge den obligatorischen Euro (oder mehr) einnehmen. Ein anderer Podcast den ich unterstütze macht es ziemlich richtig: https://www.patreon.com/aufeinbier .

  12. WAS?!
    Terror in Chemnitz?
    Ich wohne in Chemnitz Zentrum.
    Habe da nichts mitbekommen an den gesamten Wochenende. Habe zwar Polizei gesehen dachte aber es sei wiedermal ein Fußballspiel des Chemnitzer Fußball Clubs, habe mich schon gefreut das dass Stadion Gegröle diesmal nicht hörbar war.
    Und dieser Selbstsprengungsknall, sowas hör ich hier irgendwie täglich, die Kinder böllern gerne rum.
    Naja, der schlimmste Terror war an dem Wochenende das ich meinen Einkauf verschlafen habe und der Dönerladen zu hatte.

  13. Zu dem Riesen-Atomwaffen-Knall: Ich wohne in Chemnitz und habe einen Kumpel, der Luftlinie 500 m von dem Haus entfernt wohnt. Der hat jedenfalls nichts gehört und auch direkte Nachbarn nur ein leises Ploppen (Er liefert dort Pizza).

  14. Zum Tod von al-Bakr in Chemnitz: Wie genau sehen Maßnahmen aus, einen Selbstmord (nicht strafbar(?)) zu verhindern? Wieviel Freiheiten hätte man, wer auch immer, aufgeben müssen, sich nicht umbringen zu können?

  15. 14:03min und was ist das bitte fürn schei? nach dem Trailer – ich dachte jetzt kommt was mit KI 3D Druck und Werstern – also so ziemlich geil. Aber geirrt. Newcommer vs. People still there WTF? Mich kotzen diese Boxerankündigungen Pathos beschwörungen an

    1. Ehrlich gesagt, habe ich das Ganze nur überflogen, weil es mir auch egal ist.
      Ein Vorgang, wo irgendjemand innerhalb einer Woche zuerst hochgejubelt wird und dann gleich wieder gedumpstert,
      das finde ich hat schon gesellschaftliche Ausmaße.
      Aber es zeigt ironischerweise einfach auch, dass man mit Vorwürfen im Bereich
      ‘sexual harrassment’ absolut Jeden zur Zeit dumpstern kann.

  16. Von wegen Lügenpresse und oder postfaktisches Zeitalter? und was net noch all?
    Uns fehlen weder Fakten noch objektive Berichterstattung?
    Was uns fehlt ist eine Metaphysik der Sitten???

    “Ein großer Geist hat die Frage zur öffentlichen Beantwortung aufgestellt, ob es erlaubt sei, ein Volk zu täuschen. Man mußte antworten, daß ein Volk über seine substantielle Grundlage, das Wesen und bestimmten Charakter seines Geistes sich nicht täuschen lasse, aber über die Weise, wie es diesen weiß und nach dieser Weise seine Handlungen, Ereignisse usf. beurteilt, – von sich selbst getäuscht wird.“
    G.W.F Hegel – Grundlinien der Philosophie des Rechts

    1. Hier? lest euch das durch und schlagt euch an die Köppe, weil ihr nicht wahrhaben wollt????
      Chomsky hat wahrscheinlich Hegel gelesen?

      Wer die Funktionsweise unserer Demokratie, einer repräsentativ-parlamentarisch strukturierten Demokratie, verstanden hat, der ist nicht gegen Lobbyismus, sondern dafür???

      “§ 311 Die Abordnung, als von der bürgerlichen Gesellschaft ausgehend, hat ferner den Sinn, daß die Abgeordneten mit deren speziellen Bedürfnissen, Hindernissen, besonderen Interessen bekannt seien und ihnen selbst angehören. Indem sie nach der Natur der bürgerlichen Gesellschaft von ihren verschiedenen Korporationen ausgeht (§ 308) und die einfache Weise dieses Ganges nicht durch Abstraktionen und die atomistischen Vorstellungen gestört wird, so erfüllt sie damit unmittelbar jenen Gesichtspunkt, und Wählen ist entweder überhaupt etwas Überflüssiges oder reduziert sich auf ein geringes Spiel der Meinung und der Willkür. Es bietet sich von selbst das Interesse dar, daß unter den Abgeordneten sich für jeden besonderen großen Zweig der Gesellschaft, z.B. für den Handel, für die Fabriken usf. Individuen befinden, die ihn gründlich kennen und ihm selbst angehören; – in der Vorstellung eines losen unbestimmten Wählens ist dieser wichtige Umstand nur der Zufälligkeit preisgegeben. Jeder solche Zweig hat aber gegen den anderen gleiches Recht, repräsentiert zu werden. Wenn die Abgeordneten als Repräsentanten betrachtet werden, so hat dies einen organisch vernünftigen Sinn nur dann, daß sie nicht Repräsentanten als von Einzelnen, von einer Menge seien, sondern Repräsentanten einer der wesentlichen Sphären der Gesellschaft, Repräsentanten ihrer großen Interessen. Das Repräsentieren hat damit auch nicht mehr die Bedeutung, daß einer an der Stelle eines anderen sei, sondern das Interesse selbst ist in seinem Repräsentanten wirklich gegenwärtig, so wie der Repräsentant für sein eigenes objektives Element da ist. – Von dem Wählen durch die vielen Einzelnen kann noch bemerkt werden, daß notwendig besonders in großen Staaten die Gleichgültigkeit gegen das Geben seiner Stimme, als die in der Menge eine unbedeutende Wirkung hat, eintritt und die Stimmberechtigten – diese Berechtigung mag ihnen als etwas noch so Hohes angeschlagen und vorgestellt werden – eben zum Stimmgeben nicht erscheinen; – so daß aus solcher Institution vielmehr das Gegenteil ihrer Bestimmung erfolgt und die Wahl in die Gewalt Weniger, einer Partei, somit des besonderen, zufälligen Interesses fällt, die gerade neutralisiert werden sollte.“
      GWF Hegel – Grundlinien der Philosophie des Rechts
      !!! 1820 !!!

  17. Nach meinem Bauchgefühl funktioniert die Mundpropaganda unter den deutschsprachigen Podcasts ganz gut. Alle Sachen, die ich höre, wurden an irgend einer Stelle mal weiterempfohlen. Und die Hälfte aller Podcasts ist eh Teil des CCC-Universums.

  18. Ein weiterer berühmter Gefangener könnte Marinus van der Lubbe sein, dem der Reichstagsbrand 1933 zur Last gelegt wurde. der Prozess fand in Leipzig statt. Sicher war er deswegen auch in Leipzig in Gefangenschaft, zumindest für den Prozess

  19. Eigentlich hat mich das alles gar nicht interessiert und es rieselte so am Rande an mir vorbei.
    Darum habe ich nicht genügend aufgepasst.
    Entweder habe ich was verpasst oder nicht richtig zugehört.

    Vom Verfassungsschutz überwacht !
    Doch wer gab dem Verfassungsschutz den Hinweiß ?
    Dann schwenkt man hin und her. Erst der Heißkleber – dann plötzlich die Facebookseite – dann irgend welche komischen Zeugen wie der Bruder.

    Hat der Israelische Geheimdienst wie in Hannover, wo ein ganzes Stadion geräumt und ein Spiel abgesagt wurde, wider seine Finger im Spiel.

    War dieser Sprengstoff nicht eigentlich wie am Anfang mal berichtet wurde, ein Dünge oder Reinigungsmittel. Wenn dem so war, dann funktionieren diese Mittel alleine aber nicht. Jeder Chemielaborant oder jeder der im Chemieunterricht aufgepasst hat, kann Euch das erklären.

    Man kann im Netz auch keine Aussage zu diesem Sprengstoff mehr finden. Am Anfang der Berichterstattung wurde dieses Mittel noch Namentlich benannt und es klang meiner Meinung nach, nach einem Dünge oder aggressives Putzmittel. Davon auch nur ein paar 100 Gramm (oder besser eine Handelsübliche 1 Kg. Packung)

    Wobei 1 Kg Sprengstoff verheerende Schäden anrichten kann.

    Aber was nicht gefunden wurde, sind Zünder und passender Behälter.

    Jetzt ließt man überall und in allen Zeitungen nur noch das gleiche, vergleichbar mit TNT und hoch explosiv.

    Es gibt nur ein einziges Element auf denen die Medien reiten können und das ist dieses komische Substrat.

    „Mehr hat man nicht gefunden“ und jetzt ist er Tot.

  20. Anhang:
    was dort gesprengt wurde, wissen nur die Verantwortlichen welche irgend was zur Sprengung übergeben haben selbst.
    Das gefundene Substrat, oder diesen angeblichen Sprengstoff, hätte man auch in das nächst beste Klo schütten können.

    lg

  21. Also ich kenn mittlerweile ziemlich viele Podcasts, die es fast schon zur regelmäßigen Rubrik machen, andere Podcasts zu erwähnen. Insbesondere bei Fußballpodcasts ist es Mode geworden. Analog zum Blogroll, den es früher gab.

  22. +Tilo+
    Die Tippfehler in Tilos Texttafeln häufen sich auffällig. 🙂

    +Haiti*
    Mich ärgert, dass ausnahmsweise mal nicht nach ausländischen Investoren geschrien wird, nur weil es hier mit Haiti um Menschenleben geht. Jetzt soll plötzlich der Staat(!) für die Menschen investieren und Infrastruktur nach EU-Vorbild(?) hinstellen. Doch, leider, geht das nicht. Denn der Staat ist zu schwach. Das scheint das ZDF sehr zu bedauern.
    Bei uns ist es genau umgekehrt, aber dennoch bescheuert. Die reichsten Staaten verlangen nach privaten Investitionen (ergo: Spekulanten), die uns unsere Infrastruktur machen (-> Autobahnen, Bahn, etc.). Bloß nicht staatlich etwas aufbauen. Das können doch so Länder wie Haiti (nicht) machen.

    +BVG zu CETA+
    Ich hab mich schon am Tag der Verkündung so darüber aufgeregt. Das BVG zeigt (mal wieder!), dass es entweder Null Ahnung von Volkswirtschaft hat oder sich nur von Idioten beraten lässt. Wie in allen anderen ökonomisch relevanten Entscheidungen meint der Senat des BVG hier auch wieder, eine rein politische und dazu noch staatsschützende Position einzunehmen. Da muss Europas Report in der Welt und sein Außenhandel geschützt werden. Wovor denn? Vor den lauten Kritikern und Gegnern etwa, die soziale und ökonomische, wenn nicht sogar verfassungsrechtliche Gegenpunkte aufmachen? Un-fass-bar mal wieder. >.<*

    +Westworld+
    Melde Vollzug.

    1. @ Marc B.
      Naja, mach mal langsam. 😀

      Also ich bin ja auch kein Freund von CETA, das kann dir jeder bestätigen, aber über was das BVG entschieden hat, das hat mit den Inhalten von CETA erstmal nichts zu tun.

      Das BVG hat nur über die Zuständigkeiten geurteilt. Also wer besitzt nun die Kompetenzen über den Vertrag abzustimmen oder eben nicht. Die Bundesregierung? Die EU? Der Nikoklaus? Das ganze eingerührt hatte glaub der Juncker zuerst:
      http://www.spiegel.de/politik/ausland/jean-claude-juncker-will-ceta-an-nationalen-parlamenten-vorbeischleusen-a-1100444.html
      Der wollte CETA als reines EU-Abkommen durchboxen ohne die Parlamente der Mitgliedstaaten extra fragen zu müssen. Daher weht der Wind. Das BVG hat nun geurteilt, dass die Regierung nur den Teilen vorläufig zustimmen darf, die ohnehin unstrittig in die “Kompetenz” der EU fällt (Kompetenz nicht im Sinne von Ahnung, sondern von Befugnis). Heißt also, dass das BVG der Idee von Juncker eine Abfuhr erteilt hat, was eine gute Entscheidung ist. Dem BVG ging es hier also gar nicht darum irgendwelche Kritiker abzuwürgen oder Investoren zu schützen. Es ging nur um die Zuständigkeiten.

      Dennoch. Über das Abkommen selbst wurde noch nicht entschieden. Wird es aber noch. Entweder in Teilen oder im Ganzen im BVG, wenn das feststellt, dass es nicht mit dem Rechtsstand in Deutschland klar geht, oder eben das EU-Gericht, dass das Abkommen auch zur Gänze kippen kann.

      Also erstmal Ruhe bewahren, über das Abkommen selbst wurde noch nicht entschieden.

      Grüße 😉

    1. Ja, danke für den Hinweis. Soweit ich mich erinnere, haben wir schon tausend mal darüber gesprochen… (Ich hab den link zum buch entfernt. genug ist genug.)

  23. Ist das eigentlich Absicht, wie ihr den Namen des ZDF-Terrorexperten aussprecht? Ich habe ein paar Folgen gebraucht um zu verstehen, dass “MRT Wissen” kein seltsamer Terror-Propagandasender ist, sonder Elmar Theveßen.

  24. Ich bin dafuer (1000%) das Stefan, mit einem Gast seiner Wahl, die neue Adam Curtis docu[1] kommentiert, anstatt Nachrichten zu gucken!

    Ja wohl! Bitte unterstuetzt dieses Anliegen. Wir alle brauchen eine Nachrichtenpause. Ich will nicht mehr terrorisiert werden. Fass ist voll.

    Trailer[2]. Russel Brand’s Review[3]. The Guardian[4]. The List[5].

    [1] HyperNormalisation – http://www.bbc.co.uk/programmes/p04b183c
    [2] HyperNormalisation trailer (by Adam Curtis) – https://youtu.be/nz6u7xRznjY
    [3] HyperNormalisation: Trews Special Edition – https://youtu.be/i8mzov6KZ70
    [4] https://www.theguardian.com/tv-and-radio/2016/oct/15/hypernormalisation-adam-curtis-trump-putin-syria
    [5] https://www.list.co.uk/article/85421-tv-review-hypernormalisation-by-adam-curtis-bbc-iplayer/

    1. Ein Vorgeschmack … Adam Curtis hat fuer Charlie Brooker’s Show mal ein Filmchen gemacht um das Medienjahr 2014 (in UK) Wissenschaftlich zusammen zufassen:

      Charlie Brookers 2014 Wipe – Non Linear Warfare by Media (Summary with Adam Curtis) – https://youtu.be/KOY4Ka-GBus

      Auch auf YT zu finden unter “Adam Curtis – Oh Dear” oder die ?2009? version “Adam Curtis – Oh Dearism.”[1]

      [1] https://youtu.be/8moePxHpvok

    1. Also Methodisch Inkorrekt hat empfohlen: Omega Tau, Modellansatz, Exponiert, Hoaxilla

      Logbuch Netzpolitik hat empfohlen: Lage der Nation, Technische Aufklärung, CRE

      bei Lage der Nation bin mir nicht mehr sicher welche aber am Ende der letzen Folge gabs Empfehlungen, die ich geskippt habe

      Die aufgezählten haben keinen Anspruch auf Vollständigekeit 😉

  25. habe gerade die twitterradio episode 4 mit stefan ohne klaus gehört.

    da ist die rede von einem “suchfeld” im aufwachen podcast ab etwa episode 60.

    gute idee eigentlich.
    sehe ich dat teil nich oder war das ein temporäres feld…?

    🙂

  26. “Ein weiteres Fundstück aus den Podesta-Mails, die von den Qualitätsmedien geflissentlich ignoriert werden, weist nämlich darauf hin, dass die Clinton-Kampagne schon im Juli 2015 herausgearbeitet hat, dass die Kandidatin eigentlich nur dann eine Chance hat, wenn auf Seiten der Republikaner entweder ein „Extremist“ antritt oder zumindest auftrumpft, um die anderen Kandidaten in die rechte Ecke zu schieben. Namentlich werden im Papier Ted Cruz und Donald Trump genannt. Auch wenn es dafür natürlich keinen Beweis gibt: es ist schon sehr seltsam, dass „Freaks“ wie Trump und Cruz in der frühen Phase der Vorwahlen in den Medien omnipräsent waren, während die gemäßigten Kandidaten des Establishments, z.B. Chris Christie oder Jeb Bush, fast komplett ignoriert wurden. Haben die Medien also mit Trump genau den Strohmann aufgebaut, den sie nun mit Genuss niederprügeln? Ich würde meine Hand jedenfalls nicht dafür ins Feuer legen, dass es nicht so ist.”

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=35378

  27. Hallo liebes Aufwachen Team,

    ich wollte noch mal zwei Podcast Empfehlungen hier lassen. Zum einen hatte die letzte Episode von Forschung Aktuell im Deutschlandfunk diesen schönen Beitrag über (Twitter) Bots im Amerikanischem Wahlkampf: http://www.deutschlandfunk.de/der-us-wahlkampf-in-den-sozialen-medien-propagandasoftware.676.de.html?dram:article_id=368603

    Zum zweiten gibt es einen wie ich finde sehr spannenden Podcast von Reuters: War Collage. Der kommt so ein bisschen von der anderen politischen Seite als der Aufwachenpodcast und hat ein paar sehr spannende Einblicke zu bieten in Drohnenkrieg, Frauen die für und gegen den IS kämpfen oder auch einfach nur den “War on Terror”. http://www.reuters.com/podcasts/war-college

    Beste Grüße aus Finnland.

    1. RE: Wahlkampf Bots

      Hatte BBC Click (ist eine woechentliche Tech Sendung 30 minuten lang) auch drueber berichtet, das Clinton und Trump Camp Armeen an aktiven und schlummernden bots hat um Tweet X oder News Y zu verstaerken/retweeten/liken.

  28. Neulich in Brasilien konnte Tilo Glenn Greenwald interviewen.
    Jetzt in den USA könnte ein Interview mit Amy Goodman das noch toppen.

    1. Wird versenkt in einen der vielen gefluteten Braunkohlentagebaue. Nicht die AfD. Sondern ohhh “Ungueltig!” “Neuwahlen!”

  29. Lieber Tilo…fixe Idee.

    Interview mit Oliver Welke? gar noch besser Diskurs im AP?
    Fänd ich Inhaltlich und Journalistisch hoch interresannt.

    Wie gesagt grad ne fixe Idee.

    Grüße aus (einem mehrheitlich antipegidianschen) Sachsen 🙂

    1. Ist die “heute show” nicht Alternative Medien die die Mainstream Medien mal so erlaubt haben (1% der Woche koennen wir euch geben).

      Siehe obigen vorschlag Jung&Naiv im Gerspraech mit Amy Goodman (Democracy Now). Das Selbe. Zwei Alternative Medien im Gespraech. Ich glaub das bringt beide nicht nach vorn.

    2. Nja ich meinte nicht Welke als Figur der Heute Show sondern als Journalist.
      Hab gestern ein Interju gesehen und fand ganz interessant…
      Aber gut ich hab noch paar andere Clips gefunden wo Welke mal ernsthaft über Medienlandschaft spricht. Damit wär Y&N vieleicht eh obsolet.

      War eh nur Fixe Idee 🙂

  30. FYI:
    österr. Investor in Ukraine:
    “Ich will nichts mehr damit zu tun haben”,

    hier geht es um einen Manager aus dem steirischen Autocluster.
    Also im Prinzip sollte das schon der Richtige sein, um da etwas voran zu bringen, auf der ganz praktischen Ebene der Produkte, genaueres weiß ich aber auch nicht, da müßte ich mich erst erkundigen.

    https://kurier.at/wirtschaft/ukraine-geheimdienst-draengt-investor-wolf-aus-dem-traktorengeschaeft/225.097.357?utm_content=buffera03c9&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=buffer

    http://www.kleinezeitung.at/wirtschaft/wirtschaftstmkhp/5100839/Interview_Siegfried-Wolf_Bedruckende-Anfeindungen

  31. https://www.youtube.com/watch?v=x9sV0tlGkQw

    mein Videotip für die nächste Sendung:

    Richard David Precht fragt so ab min 21, wer hat die Weltherrschaft und…weil die soll treaty shopping, forum shopping neutral sein – die Welt nach David Ricardo (komparativer Vorteil) würde nicht mehr funktionieren – es würden sonst alle aus Afrika zu uns kommen.

    Ich frage mich das auch immer, die Homogenste Gruppe unter den Eliten sind meiner Meinung nach, die 20% Prozent der Ivy-League Absolventen jüdischer Herkunft, obwohl sie sonst als Gruppe 0,2% der US Bevölkerung stellen – die haben aber wiederum nicht das Vermögen im Vergleich zu reichen Chinesen Arabern und Old Money Dynastien in Europa. Sehr schwierig unpolitisch wissenschaftlich auszumachen, welche Ethnische Gruppe oder welcher Club & oder Ideologie im Moment den Größten Gesellschaftlichen Einfluss nach der Demokratischen und Politischen Elite in der Welt hat.

  32. Guttenberg hat heute ein Interview im Phoenix gegeben. Einige seiner Thesen zur US-Wahl, Macht von Google, Medienkritik, Mangel an Reflexivität in der Politik erwecken den Eindruck, dass er Aufwachen-Hörer ist.
    Vielleicht sollte Tilo ihn mal zu J&N holen.

    Herausforderung Zukunft: Michael Krons im Gespräch mit Karl-Theodor zu Guttenberg vom 17.10.2016:

    https://youtu.be/v96kRUFC77c

    1. > Macht von Google

      Glaub ich nicht! Die Amerikaner sind nicht bekannt den ganzen Tag zu Googln’ und auf Seite 2, 3 oder sogar 10 zu klicken.

    1. P.S.:hätte ich fast überlesen, aber ist wohl auch wichtig:
      ‘Notiz am Rande: der Teil des Hauses, in dem Hitler tatsächlich geboren wurde, das “Hinterhaus”, existiert schon lange nicht mehr….’

  33. hier noch was, was den Spin der Medien schön zeigt:

    ‘Gewonnen, aber die absolute Mehrheit verfehlt: Die Partei des Langzeit-Regierungschefs geht aus der Parlamentswahl in Montenegro als Sieger hervor, sie braucht aber Partner. EU und NATO können jedoch davon ausgehen, dass das Land auf dem Annährungskurs bleibt.’

    http://www.tagesschau.de/ausland/wahlen-montenegro-105.html

    Sozialdemokrat Djukanovic verfehlt absolute Mehrheit

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/montenegro-milo-djukanovic-verfehlt-absolute-mehrheit-a-1116888.html

    Die Partei von Regierungschef Đukanović hat die meisten Sitze gewonnen, die absolute Mehrheit aber verpasst.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-10/montenegro-parlamentswahl-anschlagsplaene-serben

    Tatsächlich hat sich die Anzahl der Sitze der Regierungspartei erhöht, warum also diese Formulierung mit der absoluten Mehrheit ?
    Heißt es dann nach der nächsten Wahl in Deutschland, CDU gewinnt, aber absolute Mehrheit verpaßt ?

  34. Ob bei den Demokraten bei den nächsten Vorwahlen in acht Jahren auch Prominente mitmachen werden? Trump hat da vielleicht wirklich die Tür geöffnet. Gegen einen George Clooney konkurrieren zu müssen stelle ich mir nicht so angenehm vor als Tim Kaine oder wer auch immer sich aufstellen wird.

  35. Schnell noch ein paar halbgare Fakten zu den wichtigsten Gefangenen in Sachsen.

    Meiner Meinung nach der wichtigste Gefangene war Johann Friedrich Böttger. Er versprach dem Kurfürst August dem Starken aus Silber Gold zu machen. Das hatte er zuvor schon vor Zeugen geschafft, was ihn zu einem begehrten Mann machte. Der “Kurfürst von Brandenburg, lässt ihm eine Vorladung ins Berliner Schloss überbringen”, der er sich entzieht und daraufhin polizeilich gesucht wird. 1702 findet findet er in Sachsen “Asyl”, wo er forschen darf. Allerdings steht er ständig unter aufsicht.
    Echtes Gold, kann er zwar nicht herstellen, dafür findet er das Verfahren für Porzellan und dessen Glasur. Das macht ihn natürlich noch begehrter. Trotzdem: “Am 19. April 1714 erhält Böttger seine volle persönliche Freiheit zurück. Allerdings muss er schwören, das Land nicht zu verlassen, die Arkana des Porzellans zu bewahren und endlich Gold zu machen. ”
    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Friedrich_B%C3%B6ttger (Wikipedia als Quelle ist in meinem Beitrag erlaubt 😉 )

    Eine etwas tragischere Gefangene von August dem Starken war seine ehemalige Geliebte Gräfin Constantia von Cosel. Stark zusammengefasst war der Grund ihrer Gefangenschaft ein schriftliches Eheversprechen, dass ihr August der Starke gab, dass er aber nicht einhalten wollte. ( https://de.wikipedia.org/wiki/Constantia_von_Cosel )

    1. Simple Antwort.

      Du bezahlst den Rundfunkbeitrag eben um die ö.-r. Sender als Teil der Desinformationskampagne zu finanzieren. Klare Sache. 🙂

    2. Die Frage ist, ob man sich so etwas ansieht.
      ‘Wenn man nicht hin sieht, existiert es auch nicht.’
      Das ist wie Bild-Zeitung lesen.
      Wenn man das liest und sich darüber ärgert hat man schon verloren.
      Ein echter Fortschritt wäre, wenn die Bevölkerung soz. Kollektiv erkennen würde, wenn sie mit sowas getriggert werden soll und kollektiv so schlau wäre, sich gar nicht damit zu befassen, dann würde es buchstäblich nicht existieren.
      Ich muss die Plasberg Sendung dazu nicht gesehen haben um mir ausmalen zu können, wie im Prinzip dann der Bevölkerung die Entscheidungsqualifikation abgesprochen wurde.
      Als Propaganda gesehen, will man mit sowas der Bevölkerung vor Augen führen, dass sie dann im Wissen der kollektiven Unfähigkeit irgendwelche Kriegseinsätze oder sowas brav abnickt.

  36. Warum hat Seibert noch nie die Geschichte der geflüchteten Mutter erzählt, deren Kind ihr auf dem Mittelmeer aus den Armen gefallen ist und deren Kind jetzt tot ist? Passt das nicht in sein propagandistisches Weltbild eines humanitären Deutschlands? Oder hebt er sich die Geschichte bis zur nächsten Pressekonferenz über “Schlepperbekämpfung” auf?

  37. Vorweg möchte ich sagen, dass vieles von dem was ihr macht sehr gut und m.E. richtig ist.

    Ich möchte nur kurz Stellung zu euren Kommentaren bezüglich Gedichte und Musik nehmen.

    Ab Minute 9’40’’ kommt es zu folgenden Aussagen eurerseits. Ich hoffe die wichtigsten Sachen zusammengeschrieben zu haben. Ansonsten anhören.

    “Gedichte vortragen und nicht davon negativ geprägt ist.”
    “Musstet ihr in der Schule auch Gedichte aufsagen?“
    „Ich musste damals in der Schule auch singen, vor der ganzen Klasse. […] Wir mussten vor der Klasse auch Gedichte aufsagen. Musstet ihr das auch machen?“
    „Singen mussten wir im Kollektiv, nicht einzeln. Aber wir hatten auch einen ganz tollen Musiklehrer […] Das was heutige Studien zeigen, dass Singen vor der Klasse sinnloser Stress für die Kinder bedeutet […] Musikunterricht war immer sehr gut.“
    „[…]war im Musikensemble[…]“
    „alte abgewrackte Musiklehrerin gemacht hat und alle meine Kumpels erzählt haben, dass wenn man einfach nur im Chor im Hintergrund mitsingt, dafür schon ne zwei bekommt […] als der Kurs dann anfing, gab’s einen neuen Lehrer, der von der Oper kam… und der war sehr motiviert, den mussten wir erst einmal brechen.“

    Gelächter.

    „Ja, habt ihr gebrochen. Sehr gut! Mobber! Bullier seid ihr!“

    Diese zwei Minuten sind mir sehr negativ aufgestoßen!

    Meiner Ansicht nach sollten täglich Gedichte auswendig gelernt und rezitiert werden und zwar vor der Klasse.
    Würde man damit in der ersten Klasse beginnen und dies zu einer alltäglichen Routine werden lassen, gäbe es überhaupt keinen Anlass sich Stress ausgesetzt zu fühlen. Der Stressfaktor kommt dadurch zustande, dass man Angst vor Versagen und Fehlern hat und damit dem Gelächter der „dummen“ Mitschüler ausgesetzt sein würde. Begreift man einmal, dass solche Menschen für einen persönlich unwichtig sind, man andere Werte in den Vordergrund bringen würde, diese den Schülern vermitteln würde und nicht Sendungen wie DSDS solch einen Raum geben würde und die peinlichsten Szenen zusammenschneiden und diese dann publizieren würde, wären Gedichte und Musik eine hervorragende Möglichkeit, sich Kinder zu humanistischen Menschen entwickeln zu lassen.
    Harald Lesch erwähnt zurecht in seinem Video (https://www.youtube.com/watch?v=-q0Sm8Kldn0) “[…]Der Musik-, Kunst-, Sportunterricht wird im Wesentlichen abgeschafft.[…]
    Schauen wir uns mal die englischen Eliteschulen an. Was machen die denn mit den Kindern? Warum ist denn bei denen Musik, Kunst, Sport und v.a. Theaterspielen so wichtig? Weil es um die Persönlichkeitsbildung geht![…]“

    Die Aussage “der war sehr motiviert, den mussten wir erst einmal brechen.“ ist furchtbar!!! Womöglich flapsig daher gesagt, aber als Aussage – als Erwachsener – nicht durchdacht!

    Gedichte auswendig lernen steigert auch die Gedächtnisleistung. Womöglich hätte man dann Fontane nicht mit Rilke verwechselt. Ich konnte es nicht lassen diesen bösen Kommentar zu schreiben, tut mir leid!

    Damit man jetzt nicht auf die Idee kommt und das sture Auswendiglernen (Bulimielernen) gleichzusetzen, mit Gedichte auswendig zu lernen, erwähne ich es hier ausdrücklich. Selbstverständlich ist das Erlernen des Eigendenkens die höchste Aufgabe, aber zu einer humanistischen Weltanschauung, zu Empathie usw., gehören nun mal Gedichte, Musik, Kunst und Kultur dazu.

    Es gäbe noch sehr viel dazu zu sagen. Es war mir hier nur wichtig eure – ich möchte sagen, undurchdachte, spontane, leider kindische – Äußerungen einer kritischen Analyse zu unterziehen.

    Womöglich war dieses Rezitieren das beste was Tom Buhrow jemals bei den Tagesthemen gemacht hat.

Kommentare sind geschlossen.