A!139 – Vreschlssülete Ncahirchetn

Freitag, 16. September 2016, 11:56 Uhr

Wir schauen Terrorberichte, EU-Berichte und ein bisschen was zur Armut von Kindern und Bankern. Am Ende ordnet Wolf Blitzer das moralische Dilemma des Kriegs ein.

Wir danken unseren Produzenten Maria, Florian, Rex, Markus und unseren Unterstützern Steffen, Franziska, Robert, Bernhard, Alexander, Nico, Sebastian, Franziska, Felix, Rene, Jens, Jan, Marcel, Gerald, Simon, Christopher, Jonas und Alexander.

Der Aufwachen! Podcast endete mit Ausgabe 444. Ihr findet Stefan beim Fernsehpodcast und Tilo bei Jung & Naiv.

avatar
Tilo
avatar
Stefan
avatar
Alex

59 Gedanken zu „A!139 – Vreschlssülete Ncahirchetn“

  1. Bezüglich des Posters über Theveßen: wie ist das rechtlich? Darf man Bilder von ihm, die man online findet, frei dafür verwenden? Oder Screenshots die man von TV-Sendungen macht?

    1. Ist glaub ich unbedenklich. Du musst nur beachten, dass es keine persönliche Beleidigung im juristischen Sinne wird. Ansonsten gilt, umso mehr Kreativität in die Bearbeitung fließt, desto deutlicher wird die inhaltliche Auseinandersetzung, Schöpfungshöhe.

  2. Tilo, kannst du Scheuer, wenn er bei Jung und Naiv ist fragen, ob die juristisch einwandfreie Obergrenze vor oder nach der europarechtlich einwandfreien Ausländermaut kommt?

    1. Marco hat hier ja ausgeführt, dass es sich um das Selbsteintrittsrecht nach Dublin III handelt.
      Es wurden 2016 bereits 15.000 Menschen an der deutsch-österreichischen Grenze abgelehnt.
      Diese werden erfasst und dann sofort ohne Asylantrag an Österreich übergeben.
      Österreich versucht das mit Slowenien auch, aber Slowenien weigert augenscheinlich, Menschen zu übernehmen.
      Letzte Woche war ein Fall mit 8 Aufgegriffenen.
      Da wollte man vermutlich den Prozeß einführen.
      Insofern muss Deutschland keine Asylanträge zulassen, wenn es sich entscheidet, das nicht zu tun.
      Irgendwas war auch letztens, dass Dublin III für Syrer ausgesetzt oder wieder eingesetzt wurde, das hab ich nicht genau verstanden.

      hier noch eine Geschichte aus Österreich aus dieser Woche:
      http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/grazumgebung/5086321/Kumberg_Kinder-sind-wieder-aufgetaucht

    2. hier nochmal die Passage zum Grundgesetz
      und dont shoot the messenger, habe keine Lust den advocatus diaboli zu spielen:

      Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
      Art 16a
      (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
      (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

      Also das Grundgesetz greift nicht wirklich, wenn der asylsuchende Mensch nicht direkt mit dem Flugzeug anreist, per Schiff würde evtl. noch gehen.
      Deutschland hat sich also mit Dublin-Abkommen und den Nachbarstaaten jahrelang aus der Flüchtlingsfrage verabschiedet, während ein Italiener zu mir letzens auf die Frage, na wie gehts in Italien in Bezug auf Flüchtlinge sagte:’Das ist bei uns schon seit 20 Jahren so.’

    3. @Marco:
      In dem Zeit-Artikel ist die Rede davon, dass Jeder der einen Asylantrag stellen will, das auch tun kann.
      Wie ist da Deine Einschätzung, gibt es das irgendwo praktisch dieses Recht, oder gäbe es immer eine Möglichkeit das abzulehnen ?
      Ich bin da nicht so bewandert, aber meistens steht, theoretisch gibt es dieses Recht und dann steht warum es nicht gilt, also 30km hinter Grenze usw…

  3. Moin Moin. ^^

    Nur nochmal zur gefragten Definition:

    Mittelwert: Der Durchschnitt. Man addiert alle Werte und teilt sie durch die Anzahl der Werte.
    Median: Der Wert, der eine geordnete Liste in 2 Hälften teilt.

    Beispiel: folgende geordnete Liste: 10, 10, 100 = 3 Werte.
    Summe = 120 -> Durchschnitt = 40
    Median = 10, weil der Wert, der in der Mitte steht (die geordnete Liste in zwei Hälften teilt)

    Der Median ist für solche Armutsauskünfte ziemlich gut geeignet, weil der ein relativ gutes Bild der Realität wiederspiegelt. Während beim Durchschnitt von Einkommens- oder Vermögensaufstellungen die Bevölkerung reich-gerechnet wird, weil das viele Vermögen der Wenigen rechnerisch auf die vielen Armen verteilt wird, gibt der Median viel eher die Besitz- und Einkommensverhältnisse wieder, weil dort eben der faktisch konzentrierte Vermögensberg der Wenigen auch nicht statistisch auf die vielen Armen verteilt wird und somit ist der Median näher an der Realität.

    Grüße ^^

    1. Jo. Ich glaube auch, dass beim Armutsrisiko der Medien genutzt wird, war mir aber nicht sicher. Irgendwer weiss es bestimmt 😉

    2. Hmm, ich glaub die nutzen eher den Gini-Koeffizienten. Der gibt noch bessere Auskunft über die Verteilung von Vermögen. Bzw. beides in Kombination dann. Jedenfalls sehe ich diese beiden bei den aufbereiteten Statistiken immer.

    3. Es gibt einen Unterschied zwischen Armut und Ungleichheit. Laut Definition der Bertelsmann-Stiftung ist man arm, wenn man Leistungen aus dem SGBII bezieht. Diese Leistungen berechnen sich nach dem zum Leben notwendigen Geldbedarf, nicht nach dem Medianeinkommen. Das hat nichts mit Ungleichheit in einer Gesellschaft zu tun.

      Ein Beispiel mit drei Singles:
      Die Monatseinkommen sind 500€, 2000€ und 10.000€.
      Die Person mit 500€ Einkommen liegt unterhalb des Medianeinkommens
      und ist wohl als arm anzusehen. Jetzt bekommen alle eine Gehaltserhöhung:
      Die Monatseinkommen sind jetzt 2.500€, 4000€ und 12.000€.
      Die erste Person liegt jetzt immer noch unter dem Medianeinkommen,
      ist aber nicht mehr arm.

    4. @ DanielS

      Der Median taugt auch zur Armutsbeurteilung, gibt aber wohl immer ein paar Manko an jeder Kenngröße.

      Untauglich ist der Median jedenfalls nicht, weil er nicht das Lebensverhältnisse des Einzelnen betrachtet, sondern ebenfalls die der Gesellschaft, bildhaft dargestellt durch den Median-Einkommenbezieher. Der Clou hieran liegt dabei, dass es sich bei einer ganzen Gesellschaft nicht um 3 oder 4-5 Mitglieder handelt, sondern um Millionen oder Abermillionen. Wenn da paar tausend eine Gehaltserhöhung erhalten, trifft es oft ohnehin die, die schon genug haben, oder fällt so niedrig aus für die Gesamtbevölkerung, dass sich praktisch für die Armutsbeurteiling gar nichts ändert. Der eine rutscht über die “Armutsgrenze”, die nächsten 5 fallen drunter.

    5. @DanielS
      Dein fiktives Beispiel zeigt, dass es wohl Zeit für den viel vermissten Wirtschaftspotcast ist.
      Denn:

      1) Lohnerhöhungen werden immer Prozentual verteil. (Bsp.
      +5% 525€, 2.100€, 10.500€) Arm bleibt arm.
      (für gewöhnlich bekommen die Reichen sogar mehr Prozente, die berühmte Schere geht auf.)
      2) Mittelung ist nur über einen ganzen Wirtschaftsraum sinnvoll. (Bsp Deutschland: armutsgefärdet ist man ab 60% des Median: 856€) Wenn die drei also tatsächlich eine Lohnerhöhung um 2000€ bekämen, wäre keiner der Personen mehr arm.
      3) Sogar wenn der Wirtschaftsraum tatsächlich nur aus den drei Personen bestünde, wäre keine der Personen mehr arm. Denn die Armutsgefährdungsgrenze bei 60% des Median wäre also 0.6*4.000€ =2.400€.

      Was lehrnen wir daraus:
      1) Die ralative Armut ist eine sinnvolle Definition um relative Armut zu messen (scheinbare Tautologie).
      2) Ein Grundeinkommen von 2000€ würde die Armut bekämpfen. (Nebenbei: würde eine Einführung natürlich zur Inflation führen.)

      Um anderen Beispielen vorzubeugen:
      Wenn jeder morgen doppelt so viel verdienen würde, wäre das Geld halb so viel Wert.

  4. Es wird übrigens lustig zu beobachten ob bei den drei Flüchtlingen rechtlich irgendwas hängen bleibt, womit ich nicht rechne. Als in Nauen eine Nazizelle hochgenommen wurde hab ich nämlich gelernt, dass man konkrete Anschlagspläne nachweisen muss, damit die Bildung einer terroristischen Vereinigung bestraft werden kann. Die Zelle in Nauen hatte zwar schon Sprengstoff besorgt und damit expirimentiert, aber konkrete Pläne konnten nicht nachgewiesen werden, weswegen die Anklage nicht Bildung einer Terrorvereinigung beinhaltet. Die drei Flüchtlinge hatten nichtmal Sprengstoff besorgt, oder ähnliches. Alles was es gab war Kontakt zum (vermeindlichen) IS, ne ganze Menge Kohle (nicht strafbar) und Pässe, welche womöglich gefälscht sind (wird vermutlich auch das einzige sein was letztendlich hängen bleibt). Am Ende werden Elmar und seine Frende viel Wind um nichts gemacht haben.

  5. Ich habe noch nie versucht, mir Sprengstoff zu besorgen und habe es auch gar nicht vor, verschlüssle meine Mails, nutze Threema und verschließe Briefe, bevor ich sie abschicke. Das weist dann wohl für die Behörden daraufhin, dass ich vorhabe, etwas zu unternehmen.

  6. Ich habe einen Vorschlag für die Umfrage.
    Ich würde gerne wissen welche Parteien als nicht regierunsfähig gehalten werden.
    “Welcher oder welchen Parteien trauen Sie es nicht zu gut zu Regieren?” (Landtag oder auch Bundestag)
    CDU, CSU, SPD, Grüne, AFD, Linke, FDP, Die PARTEI, …

    Viele Grüße
    Simon

  7. Kann vor Ort aus Kanada berichten, dass CETA hier in den Nachrichten wenn überhaupt nur ganz am Rande vorkommt. Die Berichterstattung in den überregionalen Medien und auch die von mir in meiner Blase wahrgenommene Meinung ist, dass das was gut für die Wirtschaft ist auch gut für die Menschen und deren Arbeitsplätze ist. Wenns noch Fragen nach der kanadischen Perspektive auf Themen gibt, immer her damit. Liebe Gruesse

  8. bzgl. Aleppo:
    das ist eine geteilte Stadt und im Westen der Stadt dürft relativ normales Leben möglich sein, während die komplett zerstörten Gebäude sich eher auf den Ostteil der Stadt beziehen.
    Es gibt eine RT-Journalistin die mal per Periscope aus Westaleppo gesendet hat:

    https://twitter.com/LizziePhelan/status/775389204335460352

    Übrigens Preisfrage wo steht dieses Gebäude:
    http://skyscraperpage.com/gallery/images/thumb/EEPTLUN77C2YGGXWDSYM.jpg

  9. Tada
    Die deutsche Bank braucht Geld vom Staat aber keine Panik: “Denn sollte eine Kapitalerhöhung aus eigener Kraft nicht gelingen, müsste eventuell die Bundesregierung der Deutschen Bank unter die Arme greifen. Wie man eine Großbank vor dem Zusammenbruch rettet, wissen die Beamten des Finanzministeriums ja inzwischen, ist der Bund doch in der Finanzkrise bei der Commerzbank eingestiegen – und hält immer noch mehr als 15 Prozent des Instituts.”
    ( http://boerse.ard.de/aktien/deutsche-bank-was-nun100.html )
    Laufen im Moment nicht Verhandlungen über eine Fusion mit der Commerzbank?
    P.S. Es gibt gerade Gerüchte, das sich die Kurden im Irak in kürze Unabhängig machen wollen und die Bundesregierung im Falle der Abspalltung das neue Kurdistan International anerkennen möchten.

    1. > Laufen im Moment nicht Verhandlungen über eine Fusion mit der Commerzbank?

      Das waere ja der uber-Plot: Deutscha Bank und Commerzbank fusionieren. Dann stellt sich heraus das Deutsche Bank unter Wasser ist. Da aber nun neue Regeln gelten (bail-in bevor bail-out) werden Commerzbank und Deutsche Bank Kundenkonten genommen (bail-in) um die Deutsche Bank aus der extremen Schieflage zu heben (Rekapitalisierung). Und das vor der Bundestagswahl.

    2. “Laufen im Moment nicht Verhandlungen über eine Fusion mit der Commerzbank?”
      Vielleicht will man, bevor man Hilfsgelder beantragt, auch sichergehen, dass man “too big to fail” ist…

      “P.S. Es gibt gerade Gerüchte, das sich die Kurden im Irak in kürze Unabhängig machen wollen und die Bundesregierung im Falle der Abspalltung das neue Kurdistan International anerkennen möchten.”
      Tatsächlich? Und ich habe Gerüchte gehört, dass wir von Reptilien mit Chemtrails gesteurt werden und in Kürze die Welt untergeht.

  10. Zum Vergleich zu Terror-Theveßen: Das Thema bei “Das war der Tag” im Deutschlandfunk: http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2016/09/13/das_war_der_tag_13092016_komplette_sendung_dlf_20160913_2310_41905427.mp3 (ist gleich das erste Thema).

    1. Im Bericht jede Menge O-Töne der Bundesanwaltschaft, mit mehr Details zur vorausgegangenen Fahndung und weniger Geschwurbel als in E.T.s Vortrag.
    2. /Danach/ ein Experte ( https://www.ispk.uni-kiel.de/de/team/krause?set_language=de ) , der sich genauso staatstragend äußert wie E.T., aber dem ganzen immerhin ein “Wenn alles das stimmt, was man heute gehört hat” voranstellt.

    Das Experteninterview wie im DLF durchgeführt wäre für Heute sicherlich zu lang, aber warum Heute nicht einfach die Bundesanwaltschaft sprechen lässt anstatt E.T. begreife ich nicht.

    1. Hoppla, beim erneuten Hören fällt mir auf, die O-Töne im DLF-Beitrag kommen ja gar nicht von der Bundesanwaltschaft, sondern sind dieselben wie im Heute Journal von TdM.

      Finde ich zwar immer noch besser, als dem ganzen noch den Expertenanstrich per Theveßen zu geben, aber ist mir persönlich schon zu weit weg von der Primärquelle.

    2. > aber warum Heute nicht einfach die Bundesanwaltschaft sprechen lässt anstatt E.T. begreife ich nicht.

      Der Pressesprecher wuerde nur das rausgegebene Pressepapier quasi vorlesen. D.h. man verschwendet Sendezeit mit dem was die Ansagerin/Moderatorin auch machen kann.

  11. Der CSU-Fotzi tut so, als hätte er noch nie etwas von der Ewigkeitsklausel gehört. Aber ok, so sin se halt, Saufen und Fressen bis die Schwarte kracht und dabei doofes Zeugs lallen.

    Leider ist er auch so nicht weit weg von der Wahrheit, denn das Grundgesetz wird auch bei Bundeswehreinsätzen regelmäßig gebrochen und die schlaue CSU hat eine justiziable Entscheidung gefunden wie bei Hyporeal Skandal oder Uli Hoeneß ganz im Sinne von Franz-Josef Hitl äh … Strauß.

  12. Zum Thema State of the European Union fällt mir noch das Interview ein,
    dass Junker einen Tag nach seiner Rede im Parlament drei Youtubern
    über den von der Kommission finanzierten Sender euronews gegeben hat.
    Vertreten sind (in chronologischer Reihenfolge) der deutsche top Politikyoutuber Jonas Ems (Scherz!), sowie die französische Youtuberin Laetitia (die die besten Fragen hatte) und der polnische Youtuber Lukasz (der aber nur Werbung für seinen Kanal macht). Am besten schaut man sich die Interviews in den jeweiligen Originalfassungen an.

    https://www.youtube.com/watch?v=NQHNnK3z_ws (Deutsche Version)
    Wie wäre es denn mal mit Jung & Junker?

  13. RE: Wells Fargo eroeffnet neue Bank- und Kreditkartenkonten ohne Kundeneinwilligung.

    Haben die (Mitarbeiter der ‘retail banking’ Kundenabteilung) gemacht um ‘Key Performance Indicators’ (KPI) zu treffen[1] oder zu uebertreffen. Z.b Wir muessen x-hundert neue Bankkonten eroeffnen diesen Monat um unser Wachstumsjahresziel zu erreichen. Gestellt von ganz oben unter den Erwartungen der Analysten.

    Wachstum. Wachstum. Wachstum. Boni. Boni. Boni. Und man behaelt seinen Job.

    Natuerlich schafft man nun diese KPI’s ab.

    Und die $185m Strafzahlung ist circa 0.008% des Profits von 2015 ($22bn). ‘Not a slap on the wrist for bad behaviour, but a kiss on the wrist by regulators.'[2]

    Alles nur kleiner Wellengang wenn man es vergleicht mit Robo-Signing von Subprime mortages, NINJA Loans, etc. Geht ja jetzt weiter mit Autoloans.

    Und gut auch zu wissen, dass die Chefin der Abteilung 6 Monate vorher gegangen ist. Mit $125m. Wieso nur?[3]

    [1] The Economist – At an American bank, staff found dodgy ways to meet targets set by higher-ups
    http://www.economist.com/news/finance-and-economics/21707233-american-bank-staff-found-dodgy-ways-meet-targets-set
    [2] Richard D. Wolff on Wells Fargo – https://youtu.be/uF0Jazz0DN0?t=39m40s
    [3] Wells Fargo Exec Who Headed Phony Accounts Unit Collected $125 Million – http://fortune.com/2016/09/12/wells-fargo-cfpb-carrie-tolstedt/

  14. Frage an @TiloJung und @StefanSchulz.
    Gibt es von den oeffentlich-rechtlichen (TV) eine nur ‘Strasbourg & Brussels’ Sendung? Oder eine Magazine Style Sendung ‘Europa & Europapolitik’?

    BBC Two/Parliament hat einmal die Woche (Fr) Politics Europe[1]. Ein spin-off von Daily Politics und Sunday Politics.

    Moderator Andrew Neil fragt hier einen MEP (Conservative) der Gast ist: ‘Ist es zu zynisch zu denken das Free WiFi ein Gimmick ist?’ Antwort: ‘Nein. Ich glaube auch das Free WiFi ein Gimmick ist.’

    [1] http://www.bbc.co.uk/iplayer/episode/b07w5vxv/politics-europe-16092016

    1. ( PS / Nachtrag )

      Falls es verloren gegangen ist, Junker hat in seiner (politischen) Rede auch Free WiFi, bis 2020, in Europa, verkuendet.

  15. Danke, liebe SPD. Erst dieses an Staatsversagen grenzende Chaos in Berliner Behörden (ich habe seit anderthalb Jahren keinen Führerschein mehr), dann die infantile Weigerung seitens von Herrn Müller, mit dem Tagesspiegel zu reden (wegen einer angeblichen “Kampagne”). Und nun noch dieser Mist. Das erleichtert mir am Sonntag doch sehr meine Wahl. Berlin braucht einen Wechsel, und zwar dringend. Ich kann auch nicht verstehen, wie man überhaupt noch bei dieser Wahl der Berliner SPD seine Stimme geben kann. Weil’s Onkel Willi und Oma Erna auch schon so gemacht haben? Andere Argumente fielen mir jetzt nicht ein.

    http://www.berliner-zeitung.de/politik/meinung/kommentar-es-ist-unfassbar–wie-eine-spd-gefuehrte-behoerde-kritik-verhindern-will-24757516

  16. Moin,
    ihr hattet ja schon einmal ein Video von “nerdwriter1” über Trump hier abgespielt. Jetzt ist ein neues Video von ihm über den Wahlkampf in den USA bzw. Trump draußen und der Umgang mit Fakten während des Wahlkampfes.
    https://www.youtube.com/watch?v=hBweUnkfQ2E

    Das Phänomen, was im Video erklärt wird, haben wir ja auch in dieser Folge bei Scheuer gesehen.
    Leider nimmt er nicht den Umstand auf, dass Fakten und “die Wahrheit” in diesem Wahlkampf kaum noch von Belang ist.

    Lieber Gruß,
    Thies

    1. Unser Prof. in theoretischer Informatik hatte im Skript jeweils eine extra Seite zu den Menschen hinter den Konzepten eingefügt: u.a. zu Chomsky und Turing.

  17. RE: Kinderarmut in Deutschland
    3Sat hatte gestern ein kleines filmchen auf seiner FB Seite.[1]

    “Als arm gilt, wer weniger als 60 Prozent des mittleren Nettohaushaltseinkommens zur Verfügung hat. […] Man unterscheidet zwischen absoluter und relativer Armut.”

    So mal eine Umfrage hier (auch an Tilo,Stefan, Theiler). Sollte die Definition von absoluter Armut, man trifft nicht seine 1600-2000kcal pro Tag, nicht auf Nährstoffe _UND_ kcal geaendert werden? Weil 2000kcal pro Tag kann man auch mit Currywurst und Bier erreichen. Ziel erreicht, aber gesund nicht.

    [1] https://www.facebook.com/3sat.de/videos/10154648430311042/ & Flucht und Armut – In Deutschland ist nahezu jeder fünfte von relativer Armut betroffen – http://www.3sat.de/page/?source=/scobel/188606/index.html

    1. “So mal eine Umfrage hier (auch an Tilo,Stefan, Theiler). Sollte die Definition von absoluter Armut, man trifft nicht seine 1600-2000kcal pro Tag, nicht auf Nährstoffe _UND_ kcal geaendert werden? Weil 2000kcal pro Tag kann man auch mit Currywurst und Bier erreichen. Ziel erreicht, aber gesund nicht.”

      Absolute Armut tritt in Deutschland doch wohl eher nicht auf. Auch wenn man Nährstoffe mit einbeziehen würde. Für den Preis einer Currywurst kann man sich auch mit Obst und Gemüse sattessen.

  18. PS: Ich und ihr seid doch alle auf USA’s Ueberwachungsliste/bekannt, schon lange. Schon mal Wikileaks besucht?

  19. Zu dem Elmar Theveßen Clip ist mir noch auf gefallen, dass er USB Stick, Handy und Verschluesselungs-Apps in einem Satz benutzt.

    1.) Die meisten Menschen wissen nicht wie man einen USB Stick an das Handy ansteckt (OTG Kabel). Geschweige denn wie man den USB Port im Handy so umprogrammiert das er den USB Port als Host Controller anspricht. Was nötig ist im Daten von einem USB Stick zu lesen.

    2.) Das sind dann auch nur eine kleine Anzahl von Handys die überhaupt die Möglichkeit besitzen den USB Host Modus zu aktivieren. Die Hauptanwendung von USB im Handy ist meistens nämlich anders herum. Man steckt das Handy an einen Rechner an und es wird als USB Stick angemeldet um da die Daten runter zu kratzen. Abgesehen von Lade und Tethering Funktionalitäten.

    3.) Habt Ihr schon mal versucht eine App die nicht aus dem Apple AppStore oder aus dem Google PlayStore kommt zu installieren? Also die angesprochenen Verschlüsselungs-App vom USB Stick. Bei Android muss man dazu in den Einstellungen unter Sicherheit das Installieren von Apps aus unbekannten Quellen erlauben. Bei Apple geht das nur wenn ich den Developer Modus (Entwicklermodus) aktiviert habe.

    Wenn man also Elmar Theveßen glauben darf schickt uns der IS da also IT Experten.

    Ich glaube ja das jemand der so gut ausgebildet ist wohl eher weniger Interesse daran hat hier Anschläge zu begehen. Der wird wohl eher an einer “green card” interessiert sein.

    Dann können wir vielleicht mal hoffen das der IT Dilettantismus in unserem Land (aus dem z.b. Herr Oetinger kommt) ein bisschen abnimmt.

  20. Ich denke, weil ihr auch Deutschlandfunk hört, hättet ihr ein wenig auf Ceta eingehen können – oder könnt es gern später in folge Folgen in der Dfunk Runde sind alle pro Argumente weggefallen – weil Kanada nicht nachverhandeln will und die pseudo durch Eu und Parlamente legermierte Debatten weggefallen. Zu eurer Kooperation wer ist da wie auf wen zugekommen? – und bestreitet ihr wirklich das Umfragen teilweise “selffufillingprophecys* sind?

    Das war eine “Unmögliche” Frage bzgl.Yougov Fragevorschläge.Jungs? bekommt ihr richtig Geld von denen also mehr als 500€, das das dannnlieber nicht im Blog steht, oder ist es menschenfeindlich oder totaler Schwachsinn, der keinen Platz im Intellektuellen Portfolio des Blogs hat:

    Solche Solche umFragen “würden die Bevölkerung verunsichern”

    gibt es zwischen Marketing für neue Konsumprodukte -und der Wahlforschung:

    a)wenige
    b)keine
    c)sehr viele
    d)überhaupt keine

    Unterschiede

    Wenn Sie überhaupt keine und oder keine gewählt haben finden Sie:

    a)Demokratie wird wie ein Markt von Geld gesteuert
    b)Die Großen Käufer Gruppen der Babyboomer bestimmen nicht nur, wie Autos produziert werden – sondern sitzen auch in der Demokratie hiter dem Lenkrad
    C)Beides ist nicht zutreffend und es gibt durch Stimmrecht und Debatte ein Gesundes und Zukunftsfähigkeit Verhältnis zwischen den Generationen

  21. Hallo zusammen und Glückwunsch, Stefan!

    Zum Morgenmagazin möchte ich folgendes festhalten: Nein, das schauen die Deutschen natürlich nicht jeden Morgen an. Die einzigen Menschen, von denen ich weiß, dass sie diese Sendung anschauen, sind die Menschen im Altenheim, in dem ich mein Sozialpraktikum gemacht habe.

    Zu Junckers EU-Rede wollte ich euch eigentlich Sonneborn verlinken, aber den hattet ihr ja schon im Podcast.

    Ansonsten hätte ich noch einmal Theveßen…
    https://picload.org/image/rdgwpdwi/der_experte.png

    …und einmal Horse Race.
    https://instaud.io/xDY

    Grüße und bis bald!

    1. “Zum Morgenmagazin möchte ich folgendes festhalten: Nein, das schauen die Deutschen natürlich nicht jeden Morgen an. Die einzigen Menschen, von denen ich weiß, dass sie diese Sendung anschauen, sind die Menschen im Altenheim, in dem ich mein Sozialpraktikum gemacht habe.”

      Das hatte ich auch gedacht, aber in letzter Zeit taucht das Morgenmagazin immer häufiger in den Twitter-Trends.

    2. “Zum Morgenmagazin möchte ich folgendes festhalten: Nein, das schauen die Deutschen natürlich nicht jeden Morgen an. Die einzigen Menschen, von denen ich weiß, dass sie diese Sendung anschauen, sind die Menschen im Altenheim, in dem ich mein Sozialpraktikum gemacht habe.”

      Das hatte ich auch gedacht, aber in letzter Zeit taucht das Morgenmagazin immer häufiger in den Twitter-Trends auf.

  22. Hey Stefan & Tilo,

    bald stehen die Debatten zwischen Clinton und Trump an, es gab und gibt viel Kritik an den Moderatoren dieser Debatten, dass die es nicht wirklich hinbekommen würden die Kandidaten zu fordern.
    Was denkt ihr, wie man so eine Debatte moderieren sollte bzw. wer dafür gut geeignet ist oder wer sich in Vergangenheit bewiesen hat?

    Auf YouTube habe ich dazu ein Video gesehen, was den Aspekt erklärt, wie man Lügen der Kandidaten live richtigstellen könnte:
    https://youtu.be/hBweUnkfQ2E

  23. Ich habe mir mal einige videos der yes-conference angesehen.
    Das bedeutet ‘yalta european strategy’.
    Eine Konferenz ins Leben gerufen von einem ukrainischen Oligarchen namens Pinchuk, der mit der Tochter eines früheren Präsidenten ‘Kutschma’ verheiratet ist.
    Wer sich interessiert für Ukraine kann sich ja mal die website bzw. die videos ansehen.

    hier einige links:

    http://yes-ukraine.org/en/

    ‘panel discussion’ mit dem BBC tough talk moderator zum Thema
    Korruption:

    https://www.youtube.com/watch?v=qZALWtH3c-w

    ‘panel discussion’ mit unserem alten Freund Yatsenuk:

    https://www.youtube.com/watch?v=VCMaK7XayBA

    Opening speech von Poroshenko völlig crazy:

    https://www.youtube.com/watch?v=E2K5l5oiECs

    Eine Kleinigkeit vielleicht noch, Poroshenko erwähnt in seiner Rede Gongadse, wenn ich das richtig verstanden habe und der alte Mann ‘Kutschma’, der vor dem Pult sitzt, soll in dessen Ableben verwickelt gewesen sein, als Präsident.

  24. Huhu,

    Keine Ahnung ob das schon in eurem Radar aufgetaucht ist: “Entrust someone who was finance minister for 18 years in Europe’s biggest tax haven with the mission to fight tax evasion, isn’t it like naming a bank robber as police chief?”

    hört sich ja fast schon “naiv” an 😉

    Be soft on Juncker, YouTube told interviewer
    https://euobserver.com/political/135144

    Video blogger claims YouTube ‘threatened’ her over Juncker interview – One of the questioners in webcast with Commission president said she was told to avoid ‘red flags.’
    http://www.politico.eu/article/laetitia-birbes-youtube-threatened-her-over-juncker/

    http://orf.at/stories/2358647/ <– nurmehr halb so lustig.

    https://www.youtube.com/watch?v=c38nU4kDHz4

    lg cave

  25. Hallo,

    erstmal auch von mir ein Glückwunsch an Stefan.

    Schön dass ihr mit YouGov kooperiert. Win-Win könnte man sagen. Naja egal. Nach euren ersten drei Fragen, habe ich mir auch gedanken gemacht. Meine Frage geht in Richtung Klimawandel:

    “Welche Massnahme gegen den Klimawandel halten Sie für sinnvoll und würden Sie auch unterstützen, selbst wenn Sie davon negativ beeinflusst wären? – mehrfach Nennungen möglich ”

    Antworten:
    – Ausstieg Braunkohle
    – Ausbau der Windkraft
    – Kerosinsteuer
    – Erhöhung der Mineralölsteuer
    – Freihandelsbeschränkungen (Zölle)
    – Wiedervernässung von landwirtschaftlich genutzten Flächen
    – Gütertransport von der Straße auf die Schiene verlegen.
    – PKW-Maut
    – Umlegung der energetischen Sanierungskosten auf die Miete
    – Anhebung des Strompreises
    – etc.

    Das stelle ich mal zur Diskussion. Die Antwortmöglichkeiten müssten dann natürlich nochmal nachgebessert werden

    mit besten Grüßen,
    Joachim

  26. Finde Tylers Anmerkung berechtigt, dass ihr es oft unterlasst Bilder aus euren Clips zu beschreiben. Ich höre euren Podcast immer beim Pendeln. Zum Video schauen habe ich keine Zeit.
    Vielleicht mehr drauf achten, insbesondere wenn die Bilder eine bestimmte Botschaft transportieren sollen.

    Ich würde euch gerne über Affiliate-Links unterstützen.
    Das Weihnachtsgeschäft naht.

  27. Oha! Unsere EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager hat scheinbar nach Apple Blut geleckt und ermittelt gegen McDonalds:

    Seit 2009 habe die Firma einen Gewinn von 1,8 Milliarden Dollar erwirtschaftet aber lediglich einen durchschnittlichen Steuersatz von 1,49 Prozent darauf gezahlt.
    “Amazon und McDonald’s und andere sehr bekannte Unternehmen sind schon auf unserer Liste”

    http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2016-09/eu-kommission-mcdonalds-luxemburg-steuern-nachzahlung

    Und da Tilo ein Chomsky-Fan ist, wollte ich noch auf ein Interview mit ihm über Trump und die Demokratie in den USA aufmerksam machen:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-amerika/noam-chomsky-kritisiert-us-wahlkampf-und-sieht-demokratie-krise-14438145.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Gruß

  28. Juncker betätigt sich vermutlich als sprachlicher Triathlet, zum einen weil er es kann und zum anderen weil er tragischer Weise nicht in seiner Landessprache Letzeburgisch referieren kann, da das keine Amtssprache in der EU ist. Was ihm also an individueller Performance fehlt versucht er damit vielleicht wett zu machen?!

    Und Asselborns Flüchtlingsverweis ist so schön scheinheilig. Man sollte ihn mal fragen wie beliebt die tausenden französischen, deutschen und belgischen Berufspendler so sind die jeden Tag über die Grenze kommen, oder die vielen Portugiesen die im Land leben.

Kommentare sind geschlossen.