A!396 – Ventophilie

Freitag, 23. August 2019, 15:27 Uhr

Papierflieger und Holzhäuser haben Zukunft, denn inzwischen kann mit Zellulose und Spinnenseide sowas wie Stahl (nur besser) gedruckt werden. Und wer Hunger hat, bekommt bald Soldatenfliegen. Indirekt, denn sie wandern als Protein ins Fleisch. Wir gucken heute nochmal in die neuen Länder und reden über die anstehenden Wahlen. Außerdem ist Deutschlands wirtschaftliche Lage von Interesse. Man kann noch atmen. Danach hören wir Mathias’ Musik und eure Audiokommentare.

Wir danken unseren Produzenten Holger, Stephan, Robin, Ada, Stefan, Stefan und allen unseren Unterstützerinnen.

Unterstütze uns!

avatar Stefan
avatar Tilo
avatar Hans
avatar Mathias
Musik
avatar Markus
Musik
Wenn du Korrekturen oder Ergänzungen hast, schreibe sie uns gerne als Kommentar unter die Ausgabe. Für Fragen und Diskussionen haben wir ein Forum. Audiokommentare nehmen wir auf allen Wegen, auch per WhatsApp- & Signal-Sprachnachricht an 004915156091706, entgegen.

11 Gedanken zu „A!396 – Ventophilie“

  1. Moinsen,

    als Hinweis: Deutschland wäre es aktuell möglich mit Bundesanleihen bei 30 jähriger Laufzeit einen Negativzins zu erhalten. D.h. du zahlst weniger zurück als du aufgenommen hast. Es gibt also wirklich keinen rationalen Grund mehr , Kreditaufnahmen zu verweigern

    https://boerse.ard.de/anlageformen/anleihen/die-erste-zinslose-30jaehrige-bundesanleihe100.html
    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/negativzinsen-wer-zehnjaehrige-bundesanleihen-kauft-muss-erstmals-draufzahlen-1.3032601

    kannst ja mal in der BPK nachhaken.

    PS : mir fällt auf, ich hör grad das Clausili Ding.

    Grüsse

  2. Philip Schlaffer hat auch zwei youtube Kanäle. Einen mal verlinkt https://www.youtube.com/channel/UCCcFnVUHZDKDUkghDspBKdQ
    Habe durch Zufall einmal ein Video von ihm angesehen über Meißen. Ist noch gar nicht lange her, es war gut und informativ und sehr interessant weil er während der Erzählungen über die Stadt auf Live-Kommentare eingegangen ist und zwar auch auf die negativen. Scheint ein guter “Realsoziologe” bzw. Streetworker zu sein.

  3. @Stefan @Tilo
    Ihr müsst schon die volle Wahrheit senden, statt Fakenews: der wahlkämpfende AFD-Lehrer ist für mehr Frontunterricht, nicht Frontalunterricht.

  4. Die Witze von Hans sind so schlecht.
    Frontalunterricht bei Frontal 21 … oh Gott.
    Und dieser unglaublich schlechte Witz mit “Flügel” als “Lonsdale-Wort”; und das Ganze auch noch so schrecklich lange aufgebaut.

    Ich habe jetzt länger die alten Folgen von Anfang an gehört (sehr interessant btw als zeitgeschichtliche Dokumente) und bin bis knapp über die 100. gekommen. Nun wieder aktuell und Hans stört wirklich unglaublich.

  5. Thema: Klimatechnik und Kältemittel ist gerade sehr viel im Umbruch.

    Einmal gibt es die f-gase Verordnung
    https://de.wikipedia.org/wiki/Verordnung_(EU)_Nr._517/2014_%C3%BCber_fluorierte_Treibhausgase

    Und heute im sog. Branchenticker (ich arbeite in der Branche) gab es einen Hinweis auf den World Guide to Low Charge Ammonia. Kühlung mit Ammoniak

    Hier: http://publications.shecco.com/publications/view/world-guide-to-low-charge-ammonia—part-1

  6. @KohleoderKohle
    es wird ja gerne von Klimarettung geredet. Die Formulierung „für den einen geht es um die Rettung der Existenz, für den anderen um die Rettung der Welt“, finde ich gar nicht schlecht. Auch wenn sich da eine Journalisten mal etwas profilieren will, wie ihr meint, machen Journalisten ja gerne, wie ihr wisst.
    Es sollte im übrigen nicht von Klimarettung geredet werden, sondern von Zivilisationsrettung oder Rettung der Menschheit oder eine andere drastische Formulierung. Mir scheint es ist immer noch nicht in das Bewusstsein eingedrungen was „uns“ bevorsteht ,wenn die Klimaentwicklung auch nur annähernd so weitergeht.
    Klimarettung klingt mittlerweile so als ginge es um ein Teilgebiet unseres Lebens oder unserer Gesellschaft. Wie etwa Rettung der Elbe oder Rettung des Seeadlers, der Luchse oder so. Rettung des Seeadlers wäre ja ganz nett, aber am Ende geht es auch ohne Seeadler, Luchse etc.. Ohne ein Lebenswertes Klima geht wohl gar nichts, dass scheint das emotionale Erleben und/oder Bewusstsein vieler offenbar immer noch nicht erreicht zu haben. Da ist ja die Aufregung um die E-Roller in meiner Wahrnehmung größer.

  7. Andreas Kemper für J&N?

    Der Kemper, der jetzt schon den zweiten Online-Pranger betreibt, ähnlich wie der der Hamburger AFD, den ihr in dieser Folge kritisiert habt?

    Der Kemper, der unter dem Decknamen “Schwarze Feder” auf Wikipedia Artikel schreibt und ändert?

    Der Kemper, der Ottonormalbürger eigentlich nur auffällt, wenn alle paar Jahre wieder fragwürdige, borderline anti-demokratische Aktivitäten publik werden, die er heimlich durchgezogen hat? (und für die sich dann z.B. die Heinrich-Böll-Stiftung entschuldigen muss)

    Puh. Hat der eigentlich jemals etwas getan, für das man ihm diese Plattform bieten sollte? Ich hoffe, Tilo tut das nicht nur, weil er sich gegen die AFD positioniert hat…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.