A!424 – Keine Spahnik

Dienstag, 3. März 2020, 17:49 Uhr

Während die Welt auseinanderfällt, sucht die CDU ihren neuen Chef. Wir gucken es uns an und reden mit Albrecht von Lucke darüber. Die amerikanischen Demokraten kommen auch kaum von der Stelle. Corona bleibt Thema, die Sterbehilfe kommt neu hinzu. Europa wird derweil mit Waschmaschinen verteidigt und es fehlen Ärzte. Nach all dem spielt uns Mathias musikalisch in die Audiokommentare.

Wir danken unseren Produzentinnen Martin, Sven, Erik, Matthaus, Martin, Stephanie, Calvin, Franziska & Stefan, Frederike, Leonard und allen unseren Unterstützern.

Der Aufwachen! Podcast endete mit Ausgabe 444. Ihr findet Stefan beim Fernsehpodcast und Tilo bei Jung & Naiv.

avatar Stefan
avatar Tilo
avatar Hans
avatar Albrecht
avatar Mathias
Musik
avatar Markus
Musik

11 Gedanken zu „A!424 – Keine Spahnik“

  1. Zum Corona:

    Warum vergleicht ihr das immer noch mit Grippe?

    25.000 Tote, ja. Pro Jahr in Deutschland, ja. Aber bei 10.000.000 Infizierten!

    Aktuell haben wir 54.200 Menschen, die die Krankheit offiziell hinter sich haben. Davon etwas mehr als 3000 gestorben.

    Bei 10.000.000 Infizierten wären das 550.000 Tote.

    Drosten sagt jetzt, es könnten bis zu 70 % der deutschen Bevölkerung infiziert werden. Und dann fragt ihr euch, ob wir da noch im April drüber sprechen werden?

    Bei 70 % der Bevölkerung reden wir von 3,39 Millionen Toten, bei aktueller Sterberate. Wobei die Todesrate in Italien zur Zeit höher ist als in China.

    Das darf man nicht gleichsetzen.

    Anfang Februar hatte ich hier in einem Kommentar eine Prognose gemacht, die sich voll erfüllt hat.

    Es gibt hier jetzt folgende Probleme

    – Anfang Januar hat die Schweiz ihre Lager gefüllt, u.a. mit FFP3 Masken. Wir haben unsere nach China geschickt. Was macht der Spahn eigentlich beruflich?

    – Es gibt nicht mal eine funktionierende Infrastruktur um überhaupt zu testen wer erkrankt ist und wer nicht. Das RKI (Chef des Ladens ist in der CDU) kann nicht mal Auskunft geben wie viele Tests überhaupt schon gemacht wurden. Tests dauern bis zu 5 Tagen.

    – Sämtliche zuständigen Stellen sind massiv überfordert. Es werden Menschen mit Symptomen aus Risikogebieten ungetestet nach Hause geschickt und nein, nicht in die häusliche Quarantäne.

    – Die Todesrate unbehandelt liegt irgendwo bei 10 %. Deutschland ist nicht vorbereitet. Die vielen Betten in den Krankenhäusern sind fast alle schon belegt, wir haben ja mit FDP Logik durchoptimiert. Noch haben wir keine Toten, weil wir noch genügend Betten haben. 14 % der Infizierten sind behandlungsbedürftig. Bei 70 % der Bevölkerung sind das 8 Millionen Menschen.

    Wir schaffen das!

  2. 18:54 / 5:47:04

    Wenn Ihr Merz da für seine Anti Rechts Haltung lobt, dann müsst Ihr auch immer wieder herausstellen dass es diese Leute, dieses Milieu (ein Wort das Abseits seiner soziologischen Nutzung gerne abwertend für die Unterschicht genutzt wird und ich hiermit genau so abwertend für diese Leute meine) das erst tangiert seitdem durch den Lübcke Mord mal klar wurde dass es sie auch betreffen könnte.

    Dasselbe Prinzip wie beim Datenschutz als ihre Daten auf einmal betroffen waren. Aber auch nur dann und für die Gesamtbevölkerung sich nichts positiv veränderte.

    Ungefähr so läuft es ja jetzt auch schon wieder, spezieller Schutz für Kommunalpolitiker etc. und der Rest bleibt trotzdem wieder im Regen stehen.
    Sogenannte Hassrede wird sanktioniert obwohl es gefestigte Rechtsprechung ist, dass gerade auch Kommunalpolitiker einen Großteil dieser harschen Kritik aushalten müssen, ihrem Amtssold schon ein Schmerzensgeldcharakter innewohnt.

    In einem Wort: FUBAR

  3. Mitte
    die CDU soll Platz machen in der Mitte – für wen ? – die Grünen ?
    die AfD ? die Linke ? die FDP ? die SPD ?
    Da hat wohl eher Hans recht das der Begriff neu definiert werden sollte. Mit Mitte war wohl bisher so etwas wie der kleinste gemeinsame Nenner der Gesellschaft in Fragen von Werte und Normen gemeint.

  4. @Marc
    Danke für den Tipp

    Bin da schon eine Weile am Hören.

    Mich irritiert dabei seine Ermittlung der 0,5 %.
    Er streicht mal eben China, Iran und Italien aus seiner Rechnung. Weil ihm das rein subjektiv und vom Empfinden her nicht passt.

    Das RKI geht jetzt schon von bis zu 2 % aus.

  5. Nationalstaat
    keine Zeit dies auszuführen, aber mir fällt spontan ein das nationalstaatliches Bewusstsein doch erst recht spät wieder entstand. Warum hatten denn offenbar Herrscher – Könige – des Mittelalters und auch später in der Geschichte offenbar wenig nationalstaatliches Bewusstsein, oder wie ist es zu erklären, dass die Herrschaftsgebiete wie das Hemd gewechselt wurden. Herrscher von Hannover und / oder England, Königin von Frankreich und / oder Schottland, Königin / König von Bayern und / oder Griechenland, etc., etc. Das Bewusstsein sich für eine Nation, Königreich oder Herrschaftsgebiet, einzusetzen oder sich damit zu identifizieren wurde doch wohl mehr der Bevölkerung abverlangt. Dies als These zu Stefans Ausführungen zu diesem Thema. Zu meiner Studienzeit gab es noch den Begriff „Soziologen – Gequatsche“, soweit möchte ich jetzt bei Stefan ermüdenden Ausführungen nicht gehen.

  6. @ Greta: Was ist der Unterschied zwischen Donald Trump und dem Corona Virus?

    ???

    Keiner kann die beiden leiden, aber C19 ist wenigstens so richtig gut für’s Klima!!!

    Hahaha, Brüller, kneesapper, Gelächter! ((-8

  7. Oma Erna aus Frankfurt, die wo meine Mutter ist, ist 87. Sie hat IMMER für zwei Wochem Vorrate zu Haus. Sie ist völlig gelassen. Es sind bestimmt nicht ‘die ganzen alten Leute’ [minkorrekt Folge 161], die in den Aldi rennen. Vermutlich nicht einmal die Rentenrepublikaner.
    Das sind die jungen, denen Lebenserfahrung oder\und Bildung fehlt.

  8. @Florian
    Selektives Hören ist das Problem. Man hört gerne die Informationen die die eigene Meinung bestärken und legt die dann an sein bisher gebasteltes Puzzle während man alles andere ausblendet. Das ist dann sehr unsausgewogen je nachdem welchem Trend man anhängt. Wenn ich mir deinen Kommentar durchlese bist du anscheinend aber auch ein eifriger Puzzlemeister. 🙂 Woher weißt du denn zum Beispiel wie die absoluten Infizierten Zahlen aussehen? Die kennt niemand. Und sehe Spahns Strategie auch kritisch. Trotzdem grassiert grade nicht die Beulenpest unter uns. Was ich ankreide ist die Informationspolitik und der Graben zwischen verbalem Verharmlosen auf der einen Seite und radikalen Aktionismus auf der anderen. Ist es nun Grippe nur in bunt oder doch 30% an Zombieapokalypse? Langsam könnte man sich ja mal entscheiden was man uns verkaufen will.

  9. Kann mir jemand sagen mit welchem Interview oder Gespräch Matthias seine Musik unterlegt hat : “Die DDR war ein Sinn- und Sicherheitskonstrukt”?
    Ich würde mir das gerne anhören.

Kommentare sind geschlossen.